Viele kleine Leute, die in vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.

 

 

Mauerspruch / East Side Gallery Berlin

 

 


Das HINTERLAND rockt wieder . . . . . . . . .

Bereits 1993 versorgte das HINTERLAND die Region zwischen Alb und Alpen, Schwarzwald und Allgäu mit Infos und Geschichten aus der regionalen Musikszene. Zuerst war es nur als gedrucktes Fanzine erhältlich, ab Ende der 1990er-Jahre kam auch eine Online-Ausgabe dazu - bis im Sommer des Jahres 2001 zuerst einmal Schluss war.

 

 Nun also wieder HINTERLAND. Ein Webmagazin/Fanzine, das sich der regionalen Musikszene widmen möchte. Der Schwerpunkt der Berichterstattung soll ganz klar auf der Region zwischen Schwarzwald und dem Allgäu, der Schwäbischer Alb und dem Bodensee liegen, wobei auch ein Auge auf die Freiburger- und Stuttgarter Szene sowie auf Vorarlberg und das Schweizer Hinterland des Bodensees geworfen wird.

 

 Wichtig: Das HINTERLAND wird in den kommenden Wochen noch eine Baustelle sein, die wächst und bei der sich immer mal wieder etwas verändert.

 

 Das Menü links führt Euch zu ersten Seiten, von denen einige schon beim Vorgänger POPZONE geschätzt wurden. Das Feedback zeigte, dass bei diesem Webmag neben den engmaschig aktualisierten News auf der Startseite vor allem die Festival-, Club- und Tour-Termine interessant waren.

 

 Mehr Infos zu HINTERLAND über damals und heute findet Ihr im Menüpunkt In eigener Sache

Nach und nach werden auch die anderen Navigationspunkte freigeschaltet.

 

 Übrigens verzichte ich hier ganz bewußt auf Facebook und andere Netzwerke. Da ist mir momentan so einiges suspekt. Um so mehr freue ich mich, wenn Ihr diese Seite gelegentlich besucht.

 

Wer was weiß, was ich wissen sollte, kann mir mailen: info@hinterland-rocks.de

 

Viel Spaß beim Schmökern in den Terminen und unten in den News !!!

 

Euer Miche Hepp

 

 

 

 

 


News

Bluesmusiker Bad Temper Joe hätte am 17. Oktober im Schelklinger "Stellwerk" auftreten sollen. Sein Gig wurde coronabedingt abgesagt. Foto: Gerald Oppermann
Bluesmusiker Bad Temper Joe hätte am 17. Oktober im Schelklinger "Stellwerk" auftreten sollen. Sein Gig wurde coronabedingt abgesagt. Foto: Gerald Oppermann

30.5.20

 

 CLUBSZENE: Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln sollen ab 1. Juni Veranstaltungen für weniger als 100 Personen wieder erlaubt werden. Doch gerade für die kleinen Clubs gibt es jetzt ein großes Problem. Hält man die Vorgaben ein, haben in den sowieso schon sehr kleinen Locations weit weniger Menschen Platz als unter normalen Bedingungen. Eine für Künstler und Veranstalter gleichermaßen zufriedenstellende Konzert-Kalkulation ist da kaum möglich. Da derzeit noch nicht abzusehen ist, wie lange die Vorsichtsmaßnahmen gegen die Pandemie in Kraft bleiben, machen sich viele Veranstalter und Kulturinitiativen Gedanken, unter welchen Bedingungen es weitergehen soll. Als einer der ersten Clubs hat das Schelklinger STELLWERK die Reißleine gezogen und alle 16 Konzerte bis Jahresende ausgesetzt. Sollten Veranstaltungen ohne Kontaktbeschränkungen wieder zugelassen werden, möchten Stellwerk-Betreiberin Ute Krey und ihr Team nachsteuern und kurzfristig den einen oder anderen Gig doch noch durchführen.

 

Sänger Ray Wilson wird von einer treuen Fangemeinde wegen seiner atmosphärischen Liveshows geschätzt. Da kann schlichtweg keine Genesis-Tributeband mithalten. Foto: Promo
Sänger Ray Wilson wird von einer treuen Fangemeinde wegen seiner atmosphärischen Liveshows geschätzt. Da kann schlichtweg keine Genesis-Tributeband mithalten. Foto: Promo

28.5.20

 

 LIVE-STREAMS: Bei den derzeit in der Club- und Bandszene allerorten organisierten STREAMING-KONZERTEN trennt sich allzu deutlich die Spreu vom Weizen. Bisweilen hört man, dass vor allem viele junge Bands noch nicht das Zeug und die Songs zu einem atmosphärischen Unplugged-Gig mit schlanker Instrumentierung haben. Jetzt, nachdem die Kontaktbeschränkungen in der Kulturszene etwas gelockert werden, sind auch wieder komplette Bandauftritte als Streaming möglich, was die Online-Gigs wieder etwas rockiger werden lässt. Drei echte Highlights tun sich am kommenden Samstag, 30. Mai, auf. So wird der schottische Gitarrist und Sänger RAY WILSON (Ex-Genesis, Ex-Stiltskin) ab 20 Uhr gleich mit einer neunköpfigen Band auftreten und die deutsche Hardrock-Legende 

Pale Heart aus Stuttgart spielen satten Vintage-Rock mit viel Groove und Seele. Am Samstag steht ein Streaming-Konzert in der Geislinger "Rätsche" an. Foto: Jungle Of Photography"
Pale Heart aus Stuttgart spielen satten Vintage-Rock mit viel Groove und Seele. Am Samstag steht ein Streaming-Konzert in der Geislinger "Rätsche" an. Foto: Jungle Of Photography"

BIRTH CONTROL streamt ab 19 Uhr ihren Gig im Lokschuppen Stadtlohn ins Web. Da sowohl RAY WILSON als auch BIRTH CONTROL (70er-Hit "Gamma Ray") derzeit ohne Auftritte dastehen und daher finanziell klamm sind, kann man beide Acts mit dem Kauf eines speziellen Online-Tickets für diese Auftritte unterstützen. Frei nach dem Motto: "Gib was Du kannst, sofern Du kannst". Infos und Links zu den Konzerten gibt's auf www.raywilson.net und www.birthcontrol.de. Die Band PALE HEART steht für Vintage-Rock mit bluesigem Touch und sattem Hammondorgel-Sound. Ein Liveset des Stuttgarter Trios wird am kommenden Samstagabend, 19 Uhr, aus der Geislinger RÄTSCHE via Youtube gesendet. Hier geht's zum Stream. Die Reihe soll regionalen Künstlern Unterstützung sein in einer Zeit, in denen alle Auftritte und damit die Einnahmen wegbrechen. Die Rätsche bezahlt zwar eine moderate Gage für ihre STREAMING-KONZERTE, dennoch kann man diese gute Sache mit einer Spende unterstützen. Beim Auftritt von PALE HEART klinkt sich übrigens die Geislinger Musikinitiative MIEV als Co-Veranstalter mit ein. Etliche andere Clubs zwischen Alb und Alpen sorgen ebenfalls mit Livestreams für etwas kulturelle Belebung. Regionale Bands gehen unter anderem im Tettnanger FLIEGER, KULTURLADEN in Konstanz, Biberacher ABDERA und im THEATER RAVENSBURG auf die Bühne.

 

26.5.20

 

 LESESTOFF: Sommerzeit ist Festivalzeit - nur nicht in diesem Jahr. Die Festival- und Open Air-Szene ist quasi vollständig zum Erliegen gekommen, wie ein Blick in unsere Open Air-Links zeigt. Es kommt also ein sehr ruhiger Sommer auf uns zu. Man kann dennoch, beispielsweise gechillt im Garten und mit einem kühlen Bier bewappnet, etwas Festivalfeeling genießen. Zum Vorfreuen auf's kommende Jahr möchten wir Euch vier lesenswerte Bücher rund um das Thema Festival und Open Air vorstellen. Die Bücher ÜBERLEBEN AUF FESTIVALS, MATSCH-MEMOIREN, WOODSTOCK - WUNDER ODER WATERLOO? und MAKING WOODSTOCK wurden zwar schon vor einigen Jahren veröffentlicht, sind aber noch alle im Handel erhältlich. Alle vier Autoren zeigen sich ziemlich bewandert im Genre und beschreiben die Szenerie teilweise mit sehr viel lakonischem Humor. Sowohl Festival-Novizen als auch gestandene Open Air-Veteranen dürften ihre Freude an den hier vorgestellten Büchern haben. Hier geht's zu den Reviews.  

 LIVE-POP IM AUTOKINO: Am kommenden Mittwoch, 27. Mai, steigt an drei Standorten im Sendegebiet von Radio 7 ein AUTOKINO-KONZERT, in dem die auftretenden Künstlern in Liveschaltungen vor allen drei Bühnen zu erleben sind. Das Ganze steigt in Friedrichshafen, Ulm und Crailsheim. Mit dabei sind MICHAEL PATRICK KELLY (in Ulm), GLASPERLENSPIEL und LOTTE (beide in Friedrichshafen) sowie JORIS (in Crailsheim). Beginn ist um 19.30 Uhr. Alle Infos zum Event gibt's hier.

 

Endlich wieder eine Live-Bühne mit Publikum! Das Ulmer Liedermacher-Duo Suchtpotential soll am 11. und 12. Juni auf einer Open Air-Bühne vor dem Baienfurter "Hoftheater" auftreten. Foto: Dominic Pencz
Endlich wieder eine Live-Bühne mit Publikum! Das Ulmer Liedermacher-Duo Suchtpotential soll am 11. und 12. Juni auf einer Open Air-Bühne vor dem Baienfurter "Hoftheater" auftreten. Foto: Dominic Pencz

25.5.20

 

 NEWS-MIX: Anfang Juni geht es in der Baienfurter Kleinkunstbühne HOFTHEATER unter vorerst reduzierten Bedingungen wieder mit einem Liveprogramm weiter. Unter anderem werden die Liedermacherinnen von  SUCHTPOTENTIAL sowie die Comedians ULI BOETTCHER, HELGE THUN und BERND "HÄMMERLE" KOHLHEPP auftreten. Laut Pressemitteilung des "Hoftheater"-Teams liegen die Beschränkungen "irgendwo zwischen Gottesdiensten und Restaurantbesuchen". Geplant sind die Termine als Open Air vor dem HOFTHEATER. Bei schlechtem Wetter finden die Auftritte im Theatersaal statt. Alle Infos dazu gibt's unter www.hoftheater.org . . . . . . . . . . "Aufgrund der aktuellen Situation und weil die Gesundheit jedes einzelnen vor dem Vergnügen steht", hat HUBERT VON GOISERN beschlossen, seine für kommenden Herbst geplante Tournee zum neuen Album "Zeiten & Zeichen" ins Jahr 2021 zu verlegen. Davon betroffen sind auch einige Auftritte im "Hinterland"-Gebiet. Hier die neuen Termine: Tuttlingen (19.5.21), München (5.9.21), Stuttgart (25.9.21), Lörrach 20.10.21), Bregenz (21.10.21), Kempten (22.10.21) und Ulm (23.10.21). Dazu kommen noch einige Festival-Termine, wie der Gig am 25. Juli 2021 beim "Schloss Open Air" in Salem. Hier geht's zur Tourübersicht . . . . . . . . . . Durch die Verschiebung der LANDESGARTENSCHAU Baden-Württemberg in Überlingen ins kommende Jahr finden 2021 gleich zwei derartige Großveranstaltungen am Bodensee statt, da zur selben Zeit in Lindau die bayerische LANDESGARTENSCHAU steigt. Man darf sich also auf viele zusätzliche Open Air-Konzerte in beiden Städten freuen.

 

Siyou'n'Hell aka Siyou Ngnoubamdjum und Hellmut Hattler sind am Sonntag live im Theater Ravensburg zu erleben - aus bekannten Gründen leider nur im Web. Foto: Promo
Siyou'n'Hell aka Siyou Ngnoubamdjum und Hellmut Hattler sind am Sonntag live im Theater Ravensburg zu erleben - aus bekannten Gründen leider nur im Web. Foto: Promo

22.5.20

 

 LIVESTREAM-GIG: Die Reihe der live übertragenen Konzerte aus dem Theater Ravensburg geht weiter. Am kommenden Sonntag, 24. Mai, 19 Uhr, werden SIYOU'N'HELL aus Ulm mit einem 45minütigen Set für viel Groove sorgen. Soul- und Gospelsängerin SIYOU ISABELLE NGNOUBAMDJUM und Ausnahmebassist HELLMUT HATTLER (Kraan, Fehlfarben, Tab Two, Hattler u.a.) spielen zwar vornehmlich eigene Songs wie die Umwelt-Hymne "A Lovely Place", es kann auf der Setliste aber auch mal eines ihrer "Lieblingslieder" anderer Interpreten auftauchen. SIYOU'N'HELL live bedeuted neben sattem Groove auch viel Feeling und Emotionalität. Ein Highlight der Online-Konzertreihe des Theaters Ravensburg. Hier geht's zum Livestream. Bisher wurden im Theater RV Gigs von MICHAEL MORAVEK & WILLIAM WIDMANN, KARL FRIERSON  & YASI HOFER sowie JAKOB MANZ & HANNES STOLLSTEIMER ausgestrahlt. Wer am kommenden Sonntag keine Zeit hat, braucht sich nicht zu grämen. Am Samstag, 6. Juni spielen SIYOU'N'HELL nochmals ein Livestreamkonzert in der Geislinger "Rätsche".

 NEWS-MIX: Am morgigen Samstag, 23. Mai, zwischen 10.30 Uhr und 12.00 Uhr, läuft beim Radiosender SWR2 die Wiederholung der Sendung KRETSCHMANNS LIEBLINGSMUSIK, in der Baden-Württembergs Ministerpräsident über seine musikalischen Vorlieben plaudert. Bei der ersten Aussstrahlung im Februar erwies sich unser "Landesvater" als profunder Musikkenner, dessen Vorlieben von Klassik und Oper über den Jazz bis hin zum Rock und Beat der 60er-Jahre reicht. Das Feature läuft in der Reihe "Treffpunkt Klassik Extra". Über seinen Musikgeschmack befragt wurde WINFRIED KRETSCHMANN von Anette Sidhu-Ingenhoff und Christoph Wagner . . . . . . . . . . Die Ulmer Cover-Rockband HELTER SKELTER veröffentlicht am 1. Juni im Eigenvertrieb ihre neue CD "Live 2019". Elf legendäre Klassiker wurden auf den Silberling gepackt, darunter "Radar Love" (Golden Earring), "White Room" (Cream) und "Black Night" (Deep Purple) .  . . . . . . . . . . DIE TOTEN HOSEN haben ihre Unplugged-Tour endgültig abgesagt, es wird also keine Nachholtermine im kommenden Jahr geben. Davon betroffen ist auch der bereits ausverkaufte Open Air-Gig im Konstanzer Bodenseestadion.

 

 

Die Linse-Band spielt beim Autokino in Weingarten Soul, Pop, Rock und Funk. Hier das aktuelle Line-Up mit Franziska Groß, Andreas Klöckner, Oli Mascha und Fuchsi Fuchsloch (von links). Foto: Promo
Die Linse-Band spielt beim Autokino in Weingarten Soul, Pop, Rock und Funk. Hier das aktuelle Line-Up mit Franziska Groß, Andreas Klöckner, Oli Mascha und Fuchsi Fuchsloch (von links). Foto: Promo

15.5.20

 

 NEWS-MIX: Im Schussental tut sich mit der Kombination aus Livemusik und Kino eine nette Ablenkung zur tristen Pandemie-Eintönigkeit auf. Eine ehrenamtlich engagierte Gruppe von Mitgliedern des Kulturzentrums "Linse" hat das Projekt AUTOKINO WEINGARTEN ins Leben gerufen. An den langen Wochenenden Christi Himmelfahrt und Pfingsten werden in Weingarten am Parkplatz bei der "Panzerhalle" Kinoerfolge wie "Peanut Butter Falcon" oder "Die Känguru Chroniken" gezeigt. Das Besondere: Vorab wird jeweils eine Liveband aus der Region auftreten, deren Songs im Autoradio zu empfangen sind. Am Start sind NEWBEATZ (21.5.), CROSSROADS (22.5.), GREYHOUND (30.5.), SKARABUSCH (31.5.) und last but not least die LINSE-BAND (23. + 29.5.). Das genaue Programm und alle weiteren Infos gibt's auf der Webseite www.autokino-weingarten.de . . . . . . . . . . So ganz ohne Konzerte soll die Landeshauptstadt in diesem Sommer dann doch nicht sein. Die beiden Stuttgarter Veranstalter "C2 Concerts" und "Chimperator" starten in zwei Wochen ihr neues Projekt KULTURWASEN. Ab 28. Mai soll sich der Cannstatter Wasen in eine Kulturarena für 500 PKW verwandeln. Eine Bühne mit einer 240 qm großen LED-Leinwand soll für ein prickelndes Kino-, Theater- und Konzert-Erlebnis sorgen. Wie bei Autokinos üblich, kann der Ton über eine UKW-Frequenz im Autoradio empfangen werden. Unter anderem werden TIM BENDZKO (5.6.), REVOLVERHELD (12.6.) und DIE ORSONS (17.7.) auftreten. Mehr unter www.kulturwasen.de . . . . . . . . . . Seit Mitte der Woche steht fest, dass die diesjährige LANDESGARTENSCHAU in Überlingen komplett ins nächste Jahr verlegt wird. Somit fallen auch die Open Air-Gigs von RADIO DORIA FEAT. JAN JOSEF LIEFERS, HEINZ RUDOLF KUNZE, LOTTE, PE WERNER, MICHAEL FITZ,

THE HENRY GIRLS, der SWR1-BAND und vielen weiteren Künstlern aus. Noch steht nicht fest, welche dieser Konzerte bei der Neuauflage im kommenden Jahr (9.4. - 17.10.2021) nachgeholt werden können.

 

Southside-Veteranen: Auch Mando Diao, die schon vor mehr als 15 Jahren das Open Air-Volk rockten, sind im kommenden Jahr wieder in Neuhausen ob Eck am Start. Foto: Gustav Elias
Southside-Veteranen: Auch Mando Diao, die schon vor mehr als 15 Jahren das Open Air-Volk rockten, sind im kommenden Jahr wieder in Neuhausen ob Eck am Start. Foto: Gustav Elias

14.5.20

 

 SOUTHSIDE-NEUIGKEITEN: Der Standort des Open Airs SOUTHSIDE im südschwäbischen Neuhausen ob Eck ist bis ins Jahr 2025 gesichert. Festivalveranstalter FKP Scorpio und die Gemeinde verlängerten die Vereinbarung um weitere fünf Jahre. Ende vergangener Woche wurden auch mit 18. bis 20. Juni der Termin für 2021 sowie eine Vielzahl von Bands und Musikern bestätigt, die schon in diesem Jahr auftreten sollten. Man darf sich also weiterhin auf SEEED, KINGS OF LEON, THE KILLERS, DEICHKIND und MARTIN GARRIX freuen. Andere angesagte Acts wie TWENTY ONE PILOTS, KILLSWITCH ENGAGE, OF MONSTERS AND MEN sowie die beiden Rapper KONTRA K und RIN fehlen derzeit noch bei den Wiederbestätigungen. Bleibt abzuwarten, ob sich die fehlenden Künstler noch zum derzeitigen Line-Up für 2021 dazugesellen. Infos bezüglich der bereits gekauften Tickets sollen in den kommenden Tagen folgen. In unserem Link Festivals Vorschau 2021 gibt's das komplette, bisher feststehende Line-Up.

 

Um ihr Reggae-Festival auch für kommendes Jahr möglich zu machen, ist die finanziell angeschlagene Keep It Real Crew auf Hilfe der Fans und Kulturunterstützer angewiesen. Nun hat die Soundsystem-Crew eine Fundraising-Kampagne gestartet. Foto: Promo
Um ihr Reggae-Festival auch für kommendes Jahr möglich zu machen, ist die finanziell angeschlagene Keep It Real Crew auf Hilfe der Fans und Kulturunterstützer angewiesen. Nun hat die Soundsystem-Crew eine Fundraising-Kampagne gestartet. Foto: Promo

 NEWS-MIX: Angesichts des kompletten kulturellen Shutdowns werden derzeit auch im Südwesten viele CROWDFUNDING-PROJEKTE gestartet. Mit dabei ist auch MARTIN SPRISSLER, der auf Startnext um Unterstützung für seine Partyreihe WILL ROCKEN wirbt. Derzeit läuft seine Kampagne noch ziemlich schleppend, trotz einiger Goodies, die er anbietet. Eure Hilfe ist also gefragt. Der DJ, Autor, Verleger, Veranstalter und ehemalige Labelbetreiber aus Haigerloch belebt schon seit 30 Jahren die regionale Szene. So beschallte er in der 90er-Jahren im Mengener Club "Extreme" überaus erfolgreich die Nachtschwärmer mit Gothic-Rock, harter Elektro-Dance-Music und Dark-Wave. Über Deutschlands Grenzen hinaus machte sich MARTIN SPRISSLER als Herausgeber des Musikmagazins "Gothic" einen Namen. Die Partyreihe WILL ROCKEN läuft schon seit 13 Jahren in diversen Ravensburger Locations. Hier geht's zur Crowdfunding-Seite . . . . . . . . . . Ebenfalls ein Spendenprojekt lanciert hat die KEEP IT REAL CREW für ihr Open Air KEEP IT REAL JAM. Die rührigen Reggae-Aktivisten sind doppelt im Pech, haben sie doch fast zwei Jahre nach einem neuem Festivalstandort gesucht. Die Stadt Balingen hat ihnen auf dem dortigen Messegelände eine neue Heimat ermöglicht - und nun die Absage wegen Covid 19. Da auch die KEEP IT REAL CREW als Veranstalter durch den kulturellen Shutdown finanziell stark geschwächt ist, hat sie eine Fundraising-Aktion zum Erhalt des Festivals ins Leben gerufen. Hier geht's zur Seite. Support Your Local Reggae-Festival! . . . . . . . . . . Die Allgäuer Band STEPFATHER FRED hat vor einigen Tagen das Line-Up des von ihr ins Leben gerufenen Indoor-Festivals ROCK THE BOX bekannt gegeben. Headliner am 17. Oktober in der Kemptener "Big Box" ist die norwegische Vintage-Hardrock-Band PRISTINE. Dazu gesellen sich die amerikanischen Südstaaten-Bluesrocker von THE HEAVY EYES, JOEY VOODOO aus Leipzig und als lokaler Opener THE NÄSTY. Außerdem werden die Gastgeber STEPFATHER FRED an diesem Abend ihr neues Album präsentieren.

 

Der 46jährige Saxophonist Daniel Erdmann ist diesjähriger Preisträger des SWR-Jazzpreises. Foto: Dirk Bleiker
Der 46jährige Saxophonist Daniel Erdmann ist diesjähriger Preisträger des SWR-Jazzpreises. Foto: Dirk Bleiker

5.5.20

 

 NEWS-MIX: Der SWR-JAZZPREIS geht in diesem Jahr an DANIEL ERDMANN. Der im französischen Reims lebende Tenorsaxophonist erhält die Auszeichnung unter anderem für seinen "einzigartigen Improvisationsstil", wie die Jury mitteilte. Überreicht wird der Preis am

28. Oktober im Rahmen des Festivals "Enjoy Jazz". Der SWR-JAZZPREIS ist mit 15.000 Euro dotiert und wird seit 1981 vom Südwestrundfunk und dem Bundesland Rheinland-Pfalz verliehen. Er wurde seinerzeit von "Jazz-Papst" Joachim-Ernst Berendt initiiert und gilt in diesem Musikgenre als ältester Preis Deutschlands . . . . . . . . . . Die beiden abgesagten Open Air-Gigs von WINCENT WEISS und MARK FORSTER auf dem Ulmer Münsterplatz werden im kommenden Jahr nachgeholt. Allerdings ziehen die Veranstalter nach Neu-Ulm in den Wiley-Sportpark um. WINCENT WEISS wird dort am

18. Juni 2021 auftreten, für das bislang mit 11.000 Besuchern ausverkaufte Konzert von MARK FORSTER am 27. Juni 2021 sind wieder Tickets erhältlich, da das Gelände in der ehemaligen Wiley-Kaserne rund 20.000 Besucher fasst . . . . . . . . . . Allerorten sind Hilfsprojekte für die CLUBSZENE am Start. So wurde beispielsweise für den Erhalt der Konzertlocation IM WIZEMANN in Stuttgart auf Startnext eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. In den Räumlichkeiten des Wizemann-Areals fanden allein im vergangenen Jahr 300 Events statt, davon 200 Konzerte. Hier geht's zur Crowdfunding-Seite, wo Ihr mehr erfahrt . . . . . . . . . . Der Nachholtermin für den RECORD STORE DAY ist aufgrund der Covid 19-Pandemie erneut verschoben worden. Jetzt gibt es ein neues Konzept über drei Tage, womit der Aktionstag für die Plattensammler auf den 29. August, den 26. September und den 24. Oktober gesplittet werden soll. Welche der heiß begehrten "Limited Editions" Vinyl-Scheiben an welchem der drei Tage veröffentlicht werden, soll am 1. Juni bekannt gegeben werden. Die neue Ausrichtung des RECORD STORE DAY stößt nicht überall auf Zustimmung. Laut dem Branchenblatt "Musikwoche" sollen "gerüchteweise" die beiden Majors "Universal Music" und "Warner Music" in diesem Jahr nicht mehr mit an Bord sein.

 

Solche Momente, wie hier bei bei den Winterthurer "Musikfestwochen", wird man in den kommenden Monaten nicht erleben können.  Foto: Hinterland-Archiv
Solche Momente, wie hier bei bei den Winterthurer "Musikfestwochen", wird man in den kommenden Monaten nicht erleben können. Foto: Hinterland-Archiv

30.4.20

 

 IN EIGENER SACHE: Unsere gestern angekündigte  FESTIVAL-VORSCHAU 2021 (siehe Meldung unten) ist aus aktuellem Anlass schon jetzt online und wird laufend aktualisiert. 62 Festivals und Open Airs sind bereits gelistet.

 

 

29.4.20

 

 SCHWEIZER ABSAGEWELLE: Heute hat der Schweizer Bundesrat sein Verbot von grossen Events bis zum

31. August verlängert. Prompt folgten bereits in den frühen Nachmittagsstunden die ersten Festivalabsagen. Nicht stattfinden werden neben dem OPEN AIR ST. GALLEN und dem OUT IN THE GREEN in Frauenfeld auch die MUSIKFESTWOCHEN in Winterthur, STARS IN TOWN in Schaffhausen und das Arboner SUMMERDAYS FESTIVAL. Etwas später zogen das GREENFIELD FESTIVAL, das GURTEN FESTIVAL in Bern sowie das ZÜRICH OPEN AIR nach. Somit wurden nahezu alle großen Schweizer Festivals fast zur selben Zeit abgesagt. Teilweise sind schon die neuen Termine für 2021 bekannt gegeben worden.

 

Auch das direkt am Bodenseeufer stattfindende "Summerdays Festival" in Arbon findet nicht statt. Foto: Hinterland-Archiv
Auch das direkt am Bodenseeufer stattfindende "Summerdays Festival" in Arbon findet nicht statt. Foto: Hinterland-Archiv

 FESTIVALS 2021: Seit dem Verbot von Großveranstaltungen bis 31. August sind auch hierzulande viele Festivals ins kommende Jahr verschoben worden, wobei die meisten Veranstalter am diesjährigen Line-Up festhalten möchten. Dies gelingt erstaunlich gut, so haben beispielsweise beim Balinger Metal-Open Air BANG YOUR HEAD von den mehr als 40 bestätigten Bands schon 30 für 2021 zugesagt. Beim Seebronner ROCK OF AGES sind von den bis dato bestätigten 18 Acts sogar 15 im kommenden Jahr wieder mit an Bord. Auch beim Stuttgart JAZZOPEN sind bei der Neuauflage 2021 wieder etliche Künstler mit dabei, die bereits für dieses Jahr angekündigt waren. Die Veranstalter des Festivals END OF SILENCE in Tiefenbach bei Illertissen schafften es sogar, das komplette Line-Up mit vier Bands auf den neuen Termin zu legen. Headliner dort sind BONFIRE. Im Laufe des Abends geht hier zum Vorfreuen eine erste Auflistung der bislang feststehenden Open Airs für kommendes Jahr online. Stay Tuned !!        

 CLUBSZENE: Bei den größeren Einzelkonzerten, Festivals und Open Airs ist die Sache klar. Doch was soll man machen, wenn weniger als 1000 Besucher erwartet werden? Noch warten diverse Veranstalter kleinerer Festivals mit der endgültigen Absage und auch die Clubszene und damit verbunden viele Bands, Musiker/innen etc. haben derzeit keine Planungssicherheit. In Deutschland werden Bund und Länder erst am 6. Mai über weitere Lockerungen entscheiden. Hier wäre aber eine schnelle Entscheidung dringend nötig.

 

Peter Frampton hat heute seine Europatournee   abgesagt. Seine 1976er-Scheibe "Frampton Comes   Alive" gilt mit elf Millionen verkauften   Tonträgern als eines der erfolgreichsten   Livealben der Rockgeschichte. Foto: Amy Harris
Peter Frampton hat heute seine Europatournee abgesagt. Seine 1976er-Scheibe "Frampton Comes Alive" gilt mit elf Millionen verkauften Tonträgern als eines der erfolgreichsten Livealben der Rockgeschichte. Foto: Amy Harris

22.4.20

 

 ABSAGEWELLE: Inzwischen hat auch UDO LINDENBERG seine anstehende Tournee abgesagt. Ersatztermine wird es keine geben, stattdessen soll im kommenden Jahr eine komplett neu geplante Gastspielreise folgen . . . . . . . . . . Die kalifornische Alternative-Rockband INCUBUS wird am 12. Juni wegen Covid 19 nicht in der Stuttgarter Porsche-Arena auftreten und die Southernrock-Band LYNYRD SKYNYRD kommt im Juli ebenfalls nicht nach Deutschland . . . . . . . . . . Auch PETER FRAMPTON, ehemaliger Gitarrist von Humble Pie und The Herd, hat an seinem heutigen 70. Geburtstag seine Abschiedstour gecancelt. Davon betroffen sind auch die beiden Konzerte am 2. Juni in der Münchener Philharmonie Gasteig und am 7. Juni in der Stuttgarter Liederhalle. Ob der an einer seltenen Muskelerkrankung leidende Gitarrist und Sänger überhaupt noch einmal in Europa auftreten wird, steht in den Sternen . . . . . . . . . . In Holland wurden eine ganze Reihe großer Festivals - darunter auch das renommierte PINKPOP - abgesagt, weil die dortige Regierung nun auch ein Verbot für Großveranstaltungen bis Ende August ausgesprochen hat . . . . . . . . . . Ebenfalls erwischt hat es das LOLLAPALOOZA FESTIVAL in Berlin und das Open Air SUPERBLOOM in München, die beide zwar Anfang September anberaumt waren, aber wegen behördlicher Auflagen in Berlin betreffend dennoch nicht stattfinden können. Beim erstmals geplanten SUPERBLOOM im Olympiapark hätten zahlreiche Acts auftreten sollen, die auch für das LOLLAPALOOZA gebucht waren.

 

Die Band Into The Fray spielte in der Alten Kirche in Rulfingen zwei Songs ihrer aktuellen EP "Alas"  im Binaural-Verfahren neu ein. Im Vordergrund ist das dabei eingesetzte Kunstkopf-Mikrophon zu sehen. Foto: Froxframes
Die Band Into The Fray spielte in der Alten Kirche in Rulfingen zwei Songs ihrer aktuellen EP "Alas" im Binaural-Verfahren neu ein. Im Vordergrund ist das dabei eingesetzte Kunstkopf-Mikrophon zu sehen. Foto: Froxframes

20.4.20

 

 3D-AUDIO-SESSION: INTO THE FRAY haben in den vergangenen 14 Tagen zwei semiakustische Live-Versionen ihrer Tracks "Bloom" und "In Dreams" bei Youtube online gestellt. Die Stuttgarter Indie-Rock-Formation nutzte bei den Aufnahmen das Binaural-Verfahren (3D-Audio-Format), welches ein räumliches und besonders natürliches Hören ermöglicht. Dabei kam auch das von Rockbands eher selten verwendete Kunstkopf-Verfahren zum Einsatz. Wer sich die Songs reinziehen möchte, sollte deshalb unbedingt Kopfhörer verwenden, den nur diese vermitteln diesen speziellen Raum-Effekt. Natürlich können die Songs aber auch wie sonst üblich angehört werden. Aufgenommen wurde Ende vergangenen Jahres in der Alten Kirche Rulfingen. Die Filmschaffenden von "Foxframes" aus Stuttgart zeichneten das Ganze auf und realisierten die beiden nun veröffentlichten Videoclips. Zu den bekannten Musik-Alben, bei denen die Kunstkopf-Stereophonie zum Einsatz gekommen ist, gehören unter anderem "Tales of Mystery And Imagination" von Alan Parsons Project, "Flow Motion" von Can, "The Bells" von Lou Reed, "The Final Cut" von Pink Floyd und "Binaural" von Pearl Jam.

 

Auch das bereits seit Wochen ausverkaufte Konzert der Toten Hosen am 5. September im Konstanzer Bodenseestadion ist abgesagt und soll im kommenden Jahr nachgeholt werden. Foto: Promo
Auch das bereits seit Wochen ausverkaufte Konzert der Toten Hosen am 5. September im Konstanzer Bodenseestadion ist abgesagt und soll im kommenden Jahr nachgeholt werden. Foto: Promo

19.4.20

 

 COVID 19: Nach der Entscheidung von Bund und Ländern, zum Schutz der Bevölkerung bis zum

31. August alle Großveranstaltungen zu untersagen, hagelt es geradezu erdrutschmäßig Festivalabsagen. Angefangen vom ULMER ZELT, dem Tuttlinger HONBERG-SOMMER, dem Freiburger ZELT-MUSIK-FESTIVAL, dem Stuttgarter JAZZOPEN oder dem KULTURUFER in Friedrichshafen, die Veranstalter fast aller Traditionsfestivals zwischen Stuttgart und Bodensee, Breisgau und Allgäu haben inzwischen abgesagt. Andere warten derzeit noch auf die genaue Rechtslage. Klargestellt hat die Landesregierung Baden-Württemberg auf ihrer Webseite jedoch, dass alle Events mit mehr als

1000 Besuchern als Großveranstaltung gesehen werden. Auch weitere Open Airs wie das Balinger BANG YOUR HEAD, das HOHENTWIEL-FESTIVAL in Singen, die SALEM-OPEN AIRS oder das SUMMER BREEZE in Dinkelsbühl dürften also folgen. Auch international nehmen immer mehr Veranstalter von einer Durchführung Abstand, zum Teil schon vor den Anordnungen der Behörden. So wurde in der Schweiz das altehrwürdige MONTREUX JAZZ FESTIVAL erstmals in seiner 53jährigen Geschichte komplett abgesagt. Wir versuchen unsere Menüpunkte Festivals regional und Festivals weiter weg einigermaßen aktuell zu halten. Bei den regionalen Festivals lohnt sich ein Blick in die September-Übersicht. Einige der abgesagten Events sind in diesen Monat verschoben worden.

 Bleibt weiter vernünftig und haltet die Regeln ein. Nur so haben wir die Sache irgendwann durchgestanden. Kein Festival, kein Konzert ist es wert, dass Menschen wegen Covid 19 um ihr Leben kämpfen müssen oder sogar sterben.

 

15.4.20

 

 EILMELDUNG: Aufgrund des heute beschlossenen bundesweiten Verbots von Großveranstaltungen bis zum 31. August hat die Hamburger Agentur FKP SCORPIO um 21.30 Uhr alle die von ihr durchgeführten Festivals abgesagt. Davon betroffen sind unter anderem die Open Airs SOUTHSIDE, HURRICANE, LIMESTONE, DEICHBRAND, HIGHFIELD und M'ERA LUNA. Das WAVE GOTIK TREFFEN in Leipzig findet in diesem Jahr ebenfalls nicht statt, und auch das kleine aber feine BLACKSHEEP FESTIVAL in Bonfeld bei Bad Rappenau wurde heute Abend abgesagt. Im Laufe der kommenden Tage werden leider noch viel mehr Festivals dazu kommen.

 

Mit Sängerin Franziska Ameli Schuster (Rasga Rasga, Ameli In The Woods u.a.) wurde eine Grenzgängerin des Genres mit dem diesjährigen Landesjazzpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet. Foto: Sven Goetz
Mit Sängerin Franziska Ameli Schuster (Rasga Rasga, Ameli In The Woods u.a.) wurde eine Grenzgängerin des Genres mit dem diesjährigen Landesjazzpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet. Foto: Sven Goetz

 NEWS-MIX: Der baden-württembergische LANDESJAZZPREIS geht in diesem Jahr an die aus Neuffen stammende Sängerin FRANZISKA AMELI SCHUSTER aka AMELIE IN THE WOODS. Verliehen wird die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung beim Stuttgarter Festival "JazzOpen" . . . . . . . . . . Der RECORD STORE DAY wird wegen der Coronoa-Pandemie vom 18.April auf den 20. Juni verschoben. Seit kurzem ist auch die Liste der speziellen Album-, EP- und Single-Veröffentlichungen zu diesem  weltweiten Aktionstag einsehbar . . . . . . . . . . In der Liste zum RECORD STORE DAY ist übrigens auch KRAAN mit dem weltweit auf 500 Exemplare limitierten Livealbum "Finkenbach 2005" (36Musik) vertreten. Die Fangemeinde der legendären Ulmer Rockband dürfte es auch freuen, dass Hellmut Hattler, Peter Wolbrandt und Jan Fride sich auch live wieder mehr zeigen. Bis Ende März kommenden Jahres sind deutschlandweit 14 Konzerte geplant . . . . . . . . . . Das Stuttgarter Folk-Pop-Duo KIDS OF ADELAIDE hat für den Herbst eine neue EP und eine Tour angekündigt. Bereits erhältlich ist die neue Single "Seasons". Hier geht's zum Videoclip des Ohrwurms . . . . . . . . . . Inzwischen steht fest, dass für den abgesagten Auftritt von ANNETT LOUISAN in der Stadthalle Balingen leider kein Ersatztermin gefunden werden konnte. Die hanseatische Popsängerin hätte dort am 29. März auftreten sollen. Ihr Nachholkonzert im Ulmer Congress-Centrum wurde auf den 20. Februar 2021 terminiert.

 

14.4.20

 

 LIVE-STREAMS: Gegen den Stay@Home-Koller gibt es inzwischen viele gute Aktionen. Die Berliner Initiative UNITED WE STREAM hat gleich mehrere Ableger bekommen. Jeden Abend ist vor dem eigenen PC oder Smartphone einiges an LIVE-STREAMS geboten, von Folk, Rock, Jazz und Klassik diverser Bands und Musiker bis hin zu DJ-Sets namhafter Szene-Größen. Im Gegenzug kann man die Musiker- und Clubszene mit einer Spende unterstützen. Die Musikbranche versucht, Euch auch in Zeiten des Lock-Downs weiterhin mit gutem Sound zu versorgen, und Ihr könnt wiederum der Kulturszene mit Spenden oder Ticketkäufen für den Spätsommer oder Herbst helfen. Und last but not least - Support your local record dealer!! Er reserviert Euch sicher gerne die eine oder andere Scheibe.

 AUKTION: Unter dem Motto FUCK THE VIRUS versteigert UDO LINDENBERG derzeit beim Charity-Auktionsportal www.unitedcharity.de eines seiner "Corona-Kunstwerke" zugunsten von Unicef-Deutschland. Wer schlappe 21.200 Euro übrig hat, kann bei dieser guten Sache mit einsteigen. Das ist der heutige Stand dieser Benefiz-Auktion, die noch knapp 13 Tage dauert.

 IN EIGENER SACHE: Momentan leben wir von der Hoffnung auf bessere Zeiten. Wer im Herbst alles auf die Bühne geht, erfahrt Ihr in unserem Menüpunkt On Tour, der in den vergangenen Tagen durch etliche Nachholtermine ergänzt wurde. Durch die vielen Verlegungen hat sich auch schon einiges an Konzerten für 2021 angesammelt. Hier gibt's eine erste Übersicht. Leider werden derzeit immer mehr Zelt-Festivals und Open Airs abgesagt. Auch bei unserem Menüpunkt OPEN AIRS & FESTIVALS 2020 versuchen wir einigermaßen aktuell zu bleiben. Haltet Abstand und bleibt gesund !!

 

Die Aulendorfer Band Cúl na Mara zeigt, wie man trotz derzeitiger Bühnenabstinenz auch mit bescheidenen Mitteln neue Songs unters Volk bringen kann. Stay@Home! Foto: Promo
Die Aulendorfer Band Cúl na Mara zeigt, wie man trotz derzeitiger Bühnenabstinenz auch mit bescheidenen Mitteln neue Songs unters Volk bringen kann. Stay@Home! Foto: Promo

6.4.20

 

 NEUE SONGS: Die Aulendorfer Celtic-Folkrock-Band CÚL NA MARA hat zur Aufmunterung aller, die Zuhause bleiben sollen, einen neuen Song eingespielt. Die Anregung dazu kam von einem italienischen Fan. Jedes der vier Bandmitglieder hat für "Back On St. Patrick's Day" seinen musikalischen Part mit einfachen Mitteln zuhause eingespielt und Filmsequenzen beigesteuert. Danach wurde das Ganze zu einer gutgelaunten Uptrempo-Nummer mit Videoclip zusammengeschnitten. Hier könnt Ihr das Ergebnis sehen und hören. Mit den Youtube-Einnahmen möchte CÚL NA MARA andere Künstlerinnen und Künstler unterstützen, Ihr dürft den Link also gerne weiterverbreiten.

 Mit WERNER ZEEB (Swingmaschine,
Sweet Pain u.a.) und ANDI RIMMELE (aka Tristan Dee) haben zwei Urgesteine der Bad Saulgauer Musikerszene kurz vor dem Anrollen der Corona-Pandemie gemeinsam gejammt. Aus der Session hat Multiinstrumentalist ZEEBE im "Home-Office" den gut ins Ohr gehenden VIRUS BLUES gebastelt und in der vergangenen Woche online gestellt. Ebenfalls eine Entdeckung wert ist seine noch recht neue Ballade

NO ENEMY NO WAR. Celtic-Music meets Brit-Pop meets Electro. Viel Spaß beim Hören!

 

Singer/Songwriter Michael Moravek spielt heute Abend im Theater Ravensburg ein 30minütiges Liveset mit Songs seines neuen Studioalbums "November". Via Livestram kann man von Zuhause aus mit dabei sein.  Foto: Hans Bürkle
Singer/Songwriter Michael Moravek spielt heute Abend im Theater Ravensburg ein 30minütiges Liveset mit Songs seines neuen Studioalbums "November". Via Livestram kann man von Zuhause aus mit dabei sein. Foto: Hans Bürkle

5.4.20

 

 ABSAGEN: Immer mehr Künstler, die im Mai und Juni touren wollten, sagen ihre Termine ab. Aufgrund der Covid 19-Pandemie hat beispielsweise Rock-Ikone PATTI SMITH ihre komplette Europatournee in den August verschoben. Auf der Freilichtbühne Killesberg in Stuttgart wird sie statt am 15. Juni nun am 21. August auftreten. ERIC CLAPTON dagegen hat seine Tournee komplett abgesagt. Allerdings nicht als Reaktion auf Covid 19, sondern wegen eines akuten Bandscheibenvorfalls. In der Stuttgarter Schleyerhalle wird er nun am 6. Juni 2021 auftreten. Wir haben in den vergangenen Tagen unsere Menüpunkte On Tour und Clubland überarbeitet, um Euch wenigstens ansatzweise einen aktuellen Überblick zu verschaffen.   

 Auch in der Festivalszene zwischen Stuttgart und Bodensee gibt es immer mehr Absagen. So fällt mit dem Willofser VETERANENTREFFEN (30.4. - 2.5.) ein echtes Allgäu-Highlight ins Wasser. Ebenfalls nicht stattfinden werden das REBSTOCK U & D FESTIVAL (22. + 23.5.) in Fellbach und das EARLY BIRD OPEN AIR (23.5.) auf der Insel Reichenau.

 LIVE-STREAMS: Zahlreiche Clubs und Kleinkunstbühnen bieten inzwischen für ihre Fans und gegen die Langeweile der zuhause Gebliebenen live gestreamte Konzerte im Web an. So wird der Ravensburger Rockmusiker und Singer/Songwriter MICHAEL MORAVEK heute Abend, um 18 Uhr, in einem 30minütigen Set Auszüge aus seinem neuen Soloalbum "November" spielen.  Begleitet wird er dabei von Drummer WLLIAM WIDMANN. Gesendet wird der Livegig ohne Publikum aus dem Theater Ravensburg. Hier geht's direkt zum Livestream.

 

29.3.20

 

 NEWS-MIX: In Zeiten der CORONA-KRISE bieten einige Clubs im Web via LIVE-STREAMS für Euch Livekultur an. Kuckt einfach mal auf den diversen Webseiten nach . . . . . . . . . . Ein Tipp für freiberuflich Kulturschaffende: Die Webseiten der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart bieten einen guten Überblick zu HILFEN für Existenzgründer und zu Verdienstausfällen bei Selbständigen. Dazu gibt's neben den Förder-programmen auch etliche Info-Hotlines und Webadressen. Hier erfahrt Ihr mehr . . . . . . . . . . Auch beim vom Popbüro Stuttgart ins Leben gerufenen Projekt POP HILFT können sich Bands, Musiker, Labels und Clubbetreiber aus Baden-Württemberg - also Kulturbetriebe aller Art - über diverse Hilfsangebote informieren . . . . . . . . . . Der für den 25. April geplante BLACKSHEEP BANCONTEST im Heilbronner "Mobilat" ist aus bekannten Gründen abgesagt worden. Stattdessen findet der Wettbewerb online statt. Folgende Bands spielen um 1000 Euro Preisgeld und den Opener-Slot beim Bonfelder BLACKSHEEP FESTIVAL (18. - 20.6.): BELFAST OVERDOSE (Heidelberg), KID THE CHILD (München), PALE HEART (Stuttgart), RAW SIENNA (Freiburg) und VANTIM (Mannheim). Unter allen, die zwischen dem 12. und 24. April mitvoten, werden 5 x 2 Eintrittskarten für den Festivalsamstag verlost. Am 25. April, 19.30 Uhr, wird die Siegerband verkündet. Hier geht's zur Webseite des Contests . . . . . . . . . . Ebenfalls mit einer Absage gemeldet haben sich die Veranstalter des Tübinger Open Airs RACT. Das Motto des Umsonst & Draußen hätte in diesem Jahr "Bunt statt Braun" gelautet, ein genauer Termin stand noch nicht fest . . . . . . . . . . eine Festivalabsage ist auch vom Zeltfestival  GO TO GÖ (24.4. - 2.5.) in Görisried gekommen, wo unter anderem La Brass Banda und Django 3000 auftreten sollten . . . . . . . . . . Das MARKDORF OPEN AIR (21. - 24.5.) mit unter anderem Gentleman und der Spider Murphy Gang ist auf den 17. bis 20. September verschoben worden.

 

Afrojazz-Saxophonist Manu Dibango ist am Dienstag dieser Woche an den Folgen von "Covid 19" gestorben. Hier ein etwas älteres Portrait aus unserem Bildarchiv. Foto: Louis Vincent
Afrojazz-Saxophonist Manu Dibango ist am Dienstag dieser Woche an den Folgen von "Covid 19" gestorben. Hier ein etwas älteres Portrait aus unserem Bildarchiv. Foto: Louis Vincent

26.3.20

 

 R.I.P. Im Musikbiz ist ein erstes prominentes Opfer zu beklagen, das in Folge von "Covid 19" gestorben ist. Der kamerunische Saxophonist und Afrojazz-Pionier MANU DIBANGO ist am vergangenen Dienstag, 86jährig in einem Krankenhaus in Paris der neuen Viruserkrankung erlegen. "Papa Groove", wie MANU DIBANGO auch genannt wurde, mixte als einer der ersten afrikanischen Musiker Jazz mit Weltmusik und modernen Strömungen wie Hip Hop oder Funk. Der Refrain und andere Teile seines größten Hits "Soul Makossa" aus dem Jahr 1972 tauchten im Laufe der nächsten Jahrzehnte als Samples in zahlreichen weiteren Songs anderer bekannter Popkünstler wie beispielsweise Eminem, Jennifer Lopez, Kanye West, Blackeyed Peas, Will Smith oder den Fugees auf. Musikerkollege Youssou N’Dour aus dem Senegal twitterte nach seinem Tod: "Du warst ein großer Bruder, ein Stolz für Kamerun und für ganz Afrika. Ein gewaltiger Verlust!" Hier könnt Ihr Euch noch einmal die Originalversion von "Soul Makossa" reinziehen. Der Clip zeigt auch schön, wie cool in Afrika getanzt wird. 

 ABSAGEN: Nun trifft die Absagewelle wegen der Corona-Pandemie auch immer mehr regionale Festivals. Nach dem BLAUROCK U & D (22. + 23.5.) in Ulm und dem Heggelbacher PHINXTFEST (30.5. - 1.6.) fallen nun auch das Unterwaldhauser QUERBEAT FESTIVAL (24. + 25.4.) und der ROCKFRÜHLING (3. + 4.4.) in Untrasried aus. Auch das Konstanzer CAMPUS FESTIVAL (5. + 6.6.), bei dem in diesem Jahr 5000 Besucher erwartet wurden, findet nicht statt. International gehen die Absagen ebenfalls weiter. So wurden unter anderem auch das renommierte DOWNLOAD FESTIVAL (12. - 14.6.) im englischen Donington Park sowie das altehrwürdige ISLE OF WIGHT FESTIVAL (11. - 14.6.) gecancelt.

 

Gitarrist und Sänger Stefan Saffer (Stranded Jaywalks, Saffer Band u.a.) appelliert an die Radiosender, angesichts der Corona-Krise mehr regionale Musiker/Bands und Musik von kleinen   Labels zu spielen. Foto: Anja Walther
Gitarrist und Sänger Stefan Saffer (Stranded Jaywalks, Saffer Band u.a.) appelliert an die Radiosender, angesichts der Corona-Krise mehr regionale Musiker/Bands und Musik von kleinen Labels zu spielen. Foto: Anja Walther

 APPELL: Der Leipziger Rockmusiker und Songwriter STEFAN SAFFER hat einen eine unterstützenswerte Idee bezüglich der bedrohten Existenzen im Zuge der Corona-Pandemie veröffentlicht. Hier sein Anliegen: "Viele Musiker leiden ja derzeit sehr unter der Corona-Krise, vor allem weil ihnen die Einnahmen durch Live-Konzerte zu 100 Prozent weggebrochen sind. Viele reden und posten derzeit über dieses Problem. Idee: Ein Aufruf an alle RADIOSENDER! Schmeißt doch mal für eine gewisse Zeit Eure computer-erstellten Mainstream-Playlists aus dem Programm und spielt stattdessen Musik von Künstlern aus Eurer Region und von kleinen Labels. Damit könnten für die Musiker GEMA-Einnahmen generiert werden, die ihnen ja jetzt größtenteils durch die Einstellung des Live-Betriebes komplett weggefallen sind und Ihr könntet Eurer Hörerschaft mal wirklich neue und spannende Musik präsentieren! Sozusagen ein Win-Win für alle! Das darf und soll gerne weitergeteilt werden! Vor allem an Radiosender und Rundfunkschaffende!" Der Radiosender SWR1 hat in dieser Woche schon eine ähnliche Aktion mit Singer/Songwritern aus Deutschland gestartet. Aber beispielsweise ein "BaWü-Special" fehlt bisher.

 

Angesichts der Corona-Pandemie fordert der Musiker, Labelbetreiber und Veranstalter Petr Pandula von der Gema eine schnelle finanzielle Unterstützung für Künstler, denen gerade massiv die Einnahmen wegbrechen. Foto: Magnetic Music
Angesichts der Corona-Pandemie fordert der Musiker, Labelbetreiber und Veranstalter Petr Pandula von der Gema eine schnelle finanzielle Unterstützung für Künstler, denen gerade massiv die Einnahmen wegbrechen. Foto: Magnetic Music

22.3.20

 

 IN EIGENER SACHE: Wir haben in den Menüpunkten CLUBLAND und ON TOUR doch noch etliche Termine aktualisiert und Absagen eingetragen. Da bis Ende April nahezu alle Events ausfallen und der Kulturbetrieb stillsteht, werden wir uns in den kommenden Wochen nur noch sporadisch mit Neuigkeiten melden. Weiterhin laufend aktualisieren möchten wir die Open Air- und Festival-Links. Leider sind schon jetzt wegen der Corona-Krise Festivals abgesagt worden, darunter das "Blaustein U & D" in Ulm, das Heggelbacher "Phinxt-Fest" und das berühmte "Glastonbury Festival" in England. Schade schade, hoffentlich werden es nicht mehr. Passt auf Euch auf und bleibt gesund !!  

 APPELL: PETR PANDULA, Reutlinger Folkmusiker, Konzertveranstalter und Tourneeagent, findet deutliche Worte zu den durch die Covid 19-Pandemie bedrohten Existenzen von Musikerinnen und Musikern. Sein Appell richtet sich an die GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte) und deren Vorstand Harald Heker. Hier könnt Ihr das bemerkenswerte Statement des künstlerischen Leiters des renommierten "Irish Folk Festivals" anschauen. Wer die Idee gut findet, kann PETR PANDULA unterstützen und das auf Facebook veröffentlichte Video teilen und weiterverbreiten. An dieser Stelle sei auch nochmals auf die ONLINE PETITION hingewiesen, die wir am 14. März in den "News" vorgestellt haben. Siehe weiter unten.
 

 Nachtrag vom 22. März, 11 Uhr: Die GEMA hat hat nach langem Schweigen zur Corona-Krise vorgestern reagiert und stellt für ihre Mitglieder ein bis zu 40 Millionen starkes Nothilfe-Programm bereit.

 

Bei Ratzebutz ist die Corona-Krise angekommen. Die Anfang der 80er-Jahre gegründete Bad Saulgauer Punkrock-Band nimmt in Form eines neuen Songs Stellung zu dieser Ausnahmesituation. Foto: Promo
Bei Ratzebutz ist die Corona-Krise angekommen. Die Anfang der 80er-Jahre gegründete Bad Saulgauer Punkrock-Band nimmt in Form eines neuen Songs Stellung zu dieser Ausnahmesituation. Foto: Promo

SONG GEGEN COVID 19: Die Bad Saulgauer Band RATZEBUTZ singt in "Corona - Wir Haben Verstanden" gegen die Pandemie an. Hier geht's zum neuen Track der oberschwäbischen Punkrock-Urgesteine. Das Konzert bei der Musiknacht "Bands On Tour" am 28. März in Aulendorf ist abgesagt. Ob der RATZEBUTZ-Gig am 25. April im Irish-Pub "Holländer" in Bruchsal stattfindet, entscheidet sich in den kommenden Tagen. 

 FESTIVAL IM WEB: Als Beitrag für alle, die im Dienste der Allgemeinheit zuhause bleiben oder in Quarantäne sind, haben auf Initiative von MAX GIESINGER bekannte deutsche Musiker und Musikerinnen ein kleines Festival mit Wohnzimmerauftritten organisiert. Heute Abend treten ab 18 Uhr beim WIR BLEIBEN ZUHAUSE FESTIVAL außer MATHEA, MICHAEL SCHULTE und LOTTE auch NICO SANTOS, ÁLVARO SOLER, MAX GIESINGER, LEA und JOHANNES OERDING auf. Alle Künstler spielen jeweils eine halbe Stunde, das Ganze gibt's live bei Instagram.

 

Bild: Pixabay
Bild: Pixabay

14.3.20

 

 CORONA-PANDEMIE: Das CORONA-VIRUS grassiert und hat auch die Kultur- und Clubsszene zwischen Alb und Alpen fast vollständig zum Erliegen gebracht. Die meisten großen Clubs haben ihre Events bis Mitte April komplett ausgesetzt. Hier eine kleine Übersicht ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Der Konstanzer KULTURLADEN (bis 20.4.), der Lindauer CLUB VAUDEVILLE (bis Anfang April), das Ulmer ROXY (bis 19.4.), die Ravensburger ZEHNTSCHEUER (bis 9.4.), das Tübinger SUDHAUS (bis 11.4.), das Reutlinger FRANZ K (bis 18.4.) und der Meidelstetter ADLER (bis 19.4.).

 

 IN EIGENER SACHE: Die Absagen und Verlegungen haben eine dermaßen große Dimension angenommen, dass eine laufende Aktualisierung der beim Webmag "Hinterland" gelisteten Termine nicht mehr möglich ist. Außerdem gibt es derzeit wahrhaft Wichtigeres, als nach Konzertterminen zu schauen. In den kommenden Tagen werden wir uns deshalb nur noch melden, wenn es wichtige Neuigkeiten gibt.

 ONLINE-PETITION: An dieser Stelle sei noch auf eine an den Bundestag sowie an die Landtage gerichtete PETITION hingewiesen, die sich für freiberufliche Künstler und Kulturschaffende stark macht. Während aufgrund der Corona-Pandemie von Seiten der Politiker für Industrie und Handel bereits großzügige finanzielle Unterstützung angekündigt wurde, dürfte es für die große Zahl der Menschen, die freiberuflich im Kulturbetrieb arbeiten, durch die zahlreichen Veranstaltungsabsagen finanziell sehr eng, wenn nicht sogar existenzbedrohend werden. Ein Verdienstausfall wird nur gewährt, wenn jemand in Quarantäne muss. Wer jedoch gesund ist und Absagen verkraften muss, hat kein Geld zu erwarten. Gerade in der Kulturszene leben viele am Existenzminimum. Ob sie ein oder zwei Monate ohne Engagements finanziell überbrücken können, ist fraglich. Die von einem Sänger aus Leipzig gestartete Initiative fordert die Politik auf, in der Krise auch den zahlreichen "kleinen" freiberuflichen Kulturschaffenden auf unbürokratische Art und Weise eine Finanzhilfe zu gewähren. Hier geht's zur Online-Petition.

 

Das Benefiz-Festival "Musikmarathon" im Ulmer "Roxy" kann am kommenden Samstag, 14. März, stattfinden, weil die Besucherkapazität auf 800 Personen reduziert wurde. Mit dabei: Die Stuttgarter Indie-Pop-Band Eau Rouge. Foto: Promo
Das Benefiz-Festival "Musikmarathon" im Ulmer "Roxy" kann am kommenden Samstag, 14. März, stattfinden, weil die Besucherkapazität auf 800 Personen reduziert wurde. Mit dabei: Die Stuttgarter Indie-Pop-Band Eau Rouge. Foto: Promo

12.3.20

 

 CORONA-KRISE: Inzwischen hat das CORONA-VIRUS auch die Kulturszene im Südwesten der Republik fest im Griff. Etliche Konzerte und auch einige Musiknächte wurden abgesagt. Unter anderem haben SANTANA, SIMPLE MINDS, 2RAUMWOHNUNG, KVELERTAK, RUSS BALLARD, KNORKATOR, HÄMATOM, NICO SANTOS und SANTIANO ihre kompletten Tourneen gecancelt. THE SISTERS OF MERCY werden am 24. März nicht im Ulmer "Roxy" auftreten und der in Norditalien lebende Hardrock-Shouter DAVID REECE darf von dort nicht ausreisen, weshalb seine beiden Konzerte am kommenden Wochenende im Obermarchtaler "Kreuz" und in der "Traube" in Bellenberg ins Wasser fallen. Livemusik gibt's in der Traube dennoch. Zur Reece-Vorgruppe MAGNIFICENT HEART wurde als Ersatz einfach die Band HAMMERSCHMITT gepackt. Auch die Musiknächte in Biberach (27.3.) und Bad Saulgau (4.4.) finden wegen der Corona-Krise nicht statt, Es sind zu viele Absagen und Verlegungen, um alle hier zu erwähnen. Am Besten, Ihr schaut direkt in den Links On Tour, Clubland und Indoor-Festivals regional nach, ob das Konzert Eurer Wahl von der Absagewelle betroffen ist. Das was uns bekannt ist, wird - so aktuell wie wir können - in unseren entsprechenden Menüpunkten geändert. Passt auf Euch auf und bleibt gesund!

 

Die kalifornische Alternative-Rock-Band Incubus wird am 12. Juni in der Stuttgarter Porsche-Arena Hits wie "Love Hurts" oder "Megalomaniac" abfeiern. Foto: Promo
Die kalifornische Alternative-Rock-Band Incubus wird am 12. Juni in der Stuttgarter Porsche-Arena Hits wie "Love Hurts" oder "Megalomaniac" abfeiern. Foto: Promo

7.3.20

 

 ALTERNATIVE- & INDIE-HIGHLIGHTS: Ihre Hits waren in den 1990er- und Nuller-Jahren fester Bestandteil jeder amtlichen Alternative-Playlist. In diesem Sommer treten in Stuttgart und Ludwigsburg 3 DOORS DOWN (10.6.), INCUBUS (12.6.), FAITH NO MORE (22.6.), PAUL WELLER (15.7.) und LIMP BIZKIT (5.8.) auf. Ein echtes Indie-Highlight im kleinen Rahmen ist dagegen der Auftritt von TAV FALCO PANTHER BURNS am 24. April im Stuttgarter "GoldmarK's". Für alle sechs Konzerte hat der Vorverkauf bereits begonnen. Hier geht's zu unserer detaillierten Vorschau.

 ABSAGEN & VERLEGUNGEN: Das Konzert der Folkband FLEADH am 17. März in der Singener "Gems" fällt aus. Ein Ersatztermin wird in Kürze bekannt gegeben . . . . . . . . . . Mit 28. Januar 2021 steht dagegen schon der Ausweichtermin für Singer/Songwriter

TIM KAMRAD, dessen Gig am 26. März im Stuttgarter "Wizemann" wir die gesamte Tour abgesagt worden ist. Ebenfalls in diesem Club hätte am 22. April der britische Pianist ALEXIS FFRENCH auftreten sollen. Sein Konzert fällt ersatzlos aus . . . . . . . . . . Der Ersatztermin für das im März wegen Krankheit abgesagte Stuttgarter Konzert von PETER MAFFAY steht fest.

Der Deutschrocker wird am 25. Juli in der Schleyerhalle seinen Gig nachholen . . . . . . . . . . Die in diesem Monat anstehende Deutschlandtournee von DEBBIE HARRY & CHRIS STEIN wird "aufgrund unvorhergesehener Umstände" in den September verschoben. Das Münchener Konzert am 13. März in der Muffathalle findet nun am 6. September statt . . . . . . . . . . Komplett abgesagt wurde auch die für März anstehende Tour der KRIS BARRAS BAND. Grund ist das Corona-Virus und das damit verhängte Veranstaltungsverbot in Italien. Sämtliche gebuchten Shows fallen dort aus und machen eine Durchführung dieser Tour unmöglich. Der englische Bluesrocker sollte am 24. März auch im Stuttgarter "Universum" auftreten.

 

Die vor 25 Jahren im Sigmaringer "Café Astral" aus einer Kneipenlaune heraus gegründete Astralcombo geht einmal jährlich exklusiv in Sigmaringen, Markdorf und Villingen-Schwenningen auf die Bühne. Foto: Promo
Die vor 25 Jahren im Sigmaringer "Café Astral" aus einer Kneipenlaune heraus gegründete Astralcombo geht einmal jährlich exklusiv in Sigmaringen, Markdorf und Villingen-Schwenningen auf die Bühne. Foto: Promo

5.3.20

 

 BAND-JUBILÄUM: Alle Jahre wieder startet die ASTRALCOMBO in ihre Frühjahrs-Mini-Tour mit drei Konzerten. Diese steigen am

26. März in der Festhalle im Sigmaringer Teilort Laiz, tags darauf im Markdorfer "Theaterstadel" und am 28. März im "El Greco" in Villingen-Schwenningen. Die viel Funk und Soul spielende Partyband feiert in diesem Jahr ihr 25jähriges Bestehen. Bekanntlich tourt die ASTRALCOMBO mit verschiedenen Gastsängerinnen. Diesmal ist die in München lebende Amerikanerin ERIN PERRY mit dabei, die als Studio- und Tour-Sängerin unter anderem bereits mit Steve Lukather, Paul Young, Alannah Myles und Nik Kershaw arbeitete.

 

AUSVERKAUFT: Das Benefiz-Festival ROCK FOR ONE WORLD am 6. und 7. März im Esslinger "Komma" . . . . . . . . . . FABER am 7. März in der Stuttgarter Liederhalle und am 11. März in der Münchener Tonhalle . . . . . . . . . . CULCHA CANDELA am

8. März im Stuttgarter "Wizemann" . . . . . . . . . . THE SLOW SHOW am 23. März im Club "Black Box" in München . . . . . . . . . . VERSENGOLD am 4. April im Stuttgarter Theaterhaus . . . . . . . . . . FROG LEAP am 9. April im Stuttgarter "LKA Longhorn" . . . . . . . . . . DAS LUMPENACK am 29. April im Reutlinger "Franz K" und am 30. April im Bürgerhaus Zähringen in Freiburg . . . . . . . . . . DIETER THOMAS KUHN am 17. und 18. Juli beim Freiburger "Zelt-Musik-Festival" . . . . . . . . . . MARK FORSTER am

19. Juli auf dem Ulmer Münsterplatz . . . . . . . . . . NICO SANTOS am 23. Juli beim Tuttlinger Zeltfestival "Honberg-Sommer.

 

Burr & Klaiber gehen auf Abschiedstour. Stilistisch verortet sind die Vollblutmusiker zwischen Folk, Blues, Pop, Jazz und Weltmusik. Klassikern wie "Hey Joe", "Come Together" oder "Riders On The Storm" geben sie eine ganz eigene Note. Foto: Miche Hepp
Burr & Klaiber gehen auf Abschiedstour. Stilistisch verortet sind die Vollblutmusiker zwischen Folk, Blues, Pop, Jazz und Weltmusik. Klassikern wie "Hey Joe", "Come Together" oder "Riders On The Storm" geben sie eine ganz eigene Note. Foto: Miche Hepp

3.3.20

 

 NEWS-MIX: Das mit dem Kleinkunstpreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnete Musik-Duo BURR & KLAIBER hat für dieses Jahr seine Abschiedstournee angekündigt. Der verstorbene Kabarettist Hanns Dieter Hüsch adelte die beiden Vollblutmusiker mit folgenden Worten: "Die Musik von Burr & Klaiber bedarf keiner Worte, sie hat Poesie genug." Am kommenden Sonntag, 8. März, treten WINFRIED BURR (Geige, Saxophon, Gesang) und SIEGFRIED KLAIBER (Gitarre, Percussion, Gesang) in der Evangelischen Christuskirche in Pfullendorf auf. Konzertbeginn ist um 17 Uhr . . . . . . . . . . Der für kommenden Samstag, 7. März, geplante Auftritt des britischen Singer/Songwriters ANDREW BUTLER in der Alten Kirche Rulfingen wurde von Seiten des Künstlers abgesagt. Ein Ersatztermin steht bislang noch nicht fest . . . . . . . . . . Ebenfalls "aus organisatorischen Gründen" ersatzlos gecancelt wurde die ab Mitte März anstehende Deutschland-Tour des Biberacher Indie-Musikers LUKE NOA. Davon betroffen sind auch die beiden Termine am 15. März im Münchener "Milla" und am 17. März im Stuttgarter "Wizemann". Bereits gekaufte Voverkaufstickets können zurückgegeben werden . . . . . . . . . . Weil gleich zwei Bandmitglieder erkrankt sind, muss PETER MAFFAY seine komplette Tour auf den Sommer verschieben. Davon betroffen sind auch seine Auftritte am 10. März in der Stuttgarter Schleyerhalle und am 12. März in der Ratiopharm-Arena in Neu-Ulm. Die Ersatztermine sollen in Kürze bekannt gegeben werden.

 

 BRITPOP-IKONE: Hier für Schnellentschlossene noch ein Konzerttipp. LLOYD COLE & THE COMMOTIONS gehörten Anfang der 1980er-Jahre zur Speerspitze der britischen Indie-Pop- und Singer/Songwriter-Szene. Ihr Hit "Lost Weekend" geht auch heute
noch sehr gut ins Ohr. Am morgigen Mittwoch, 4. März, 20 Uhr, stellt Frontmann und Bandleader LLOYD COLE im Stuttgarter "Wizemann" sein neues Album "Guesswork" vor. Es gibt noch Karten an der Abendkasse.

 

The Spacelords aus Reutlingen konnten sich mit ihren Alben in der Psychedelic- und Spacerock-Szene europaweit einen guten Namen machen. Mitte März erscheint ihr siebtes Werk "Spaceflowers". Foto: Promo
The Spacelords aus Reutlingen konnten sich mit ihren Alben in der Psychedelic- und Spacerock-Szene europaweit einen guten Namen machen. Mitte März erscheint ihr siebtes Werk "Spaceflowers". Foto: Promo

1.3.20

 

 NEWS-MIX: THE SPACELORDS haben mit "Spaceflowers" (Tonzonen Records/Soulfood) ein neues Album am Start. Ab 13. März wird es auf Vinyl, als Digipak-CD und via Download erhältlich sein. Im Zuge dieses Albumreleases geht das Reutlinger Space-Rock-Trio Ende März auch auf England Tour, wo bislang drei Konzerte in London, Glastonbury und Sheffield anstehen . . . . . . . . . . Die Popakademie Baden-Württemberg hat auch in diesem Jahr ihren SONGWRITING-WETTBEWERB gestartet. Für SONGS 2020 kann man sich sowohl solo als auch mit Band bewerben. Neben professionellen Coachings an der Popakademie können die Teilnehmer Sachpreisgelder im Gesamtwert von 10.000 Euro gewinnen. Anmeldeschluss ist der 1. April. Die Finalisten dürfen ihre Songs am 15. Mai vor einer Fachjury und Publikum im Sparda-Welt-Eventcenter in Stuttgart performen.

Hier erfahrt Ihr mehr zum Contest . . . . . . . . . . Die Gewinnerbands des von "United Forces Of Rock'n Roll" und "Souls Of Rock" gesponserten OPENER-CONTESTS für das Seebronner Open Air ROCK OF AGES (31.7. - 2.8.) stehen fest. Am Freitag wird die Schweizer Band FIGHTER V aus Hergiswil das Festival eröffnen. Den Opener-Slot am Samstag darf die ebenfalls aus der Schweiz anreisende Formation ROCK-OUT übernehmen. Beide Bands stehen für Hardrock alter Schule . . . . . . . . . . Die Ersatztermine für die Anfang Februar krankheitsbedingt ausgefallenen Termine der Band WISHBONE ASH stehen fest. Die britische Twin-Guitar-Rocklegende wird die Gigs im Tübinger "Sudhaus" am 30. Mai und im Konstanzer "Kulturladen" am 23. Januar 2021 nachholen. Bereits gekaufte Tickets behalten ihr Gültigkeit . . . . . . . . . . Im Rahmen der SCHORNDORFER GITARRENTAGE (20. - 24.5.) werden wieder eine ganze Reihe WORKSHOPS angeboten. Für diese konnten als Dozenten unter anderem die finnische Bluesgitarristin ERJA LYYTINEN, Jazzrock-Urgestein WOLFGANG SCHMID (für Bass), die New Yorker Jazzmusikerin LENI STERN und die amerikanische Rockgitarristin GRETCHEN MENN gewonnen werden. Einige der Workshops sind bereits ausgebucht. Mehr unter www.schorndorfer-gitarrentage.de.

 

Der zweijährige Tiago aus Balingen leidet an der Krankheit Spinale Muskelatrophie. Am 28. März treten in der Balinger Eberthalle drei Bands auf, um ihm das mehr als zwei Millionen Euro teure Medikament "Zolgensma" zu ermöglichen. Foto: Privat
Der zweijährige Tiago aus Balingen leidet an der Krankheit Spinale Muskelatrophie. Am 28. März treten in der Balinger Eberthalle drei Bands auf, um ihm das mehr als zwei Millionen Euro teure Medikament "Zolgensma" zu ermöglichen. Foto: Privat

28.2.20

 

 BENEFIZKONZERT FÜR TIAGO: Am Samstag,

28. März, findet in der Balinger Eberthalle ein Indoor-Festival für den an Spinaler Muskelatrophie erkrankten zweijährigen TIAGO und seiner Familie statt. Ab 19 Uhr werden das ROCKORCHESTER HORST MÜLLER, die Schwobarock-Band MAGGADAM sowie das Rock'n Roll-Trio THE GATLING GUNS auftreten. Mit dem Erlös des Konzertes wird die Aktion TIAGO FIGHT FOR HOPE unterstützt, die dem kleinen Balinger das sehr teure und bislang nur in den USA zugelassene Medikament "Zolgensma" ermöglichen möchte. Mit mehr als zwei Millionen Euro gilt es als das derzeit teuerste Arzneimittel der Welt. Das Medikament kam im Januar in die Schlagzeilen, als der Schweizer Pharmakonzern "Novartis" ankündigte, es über eine weltweite Verlosung kostenlos 100 erkrankten Kindern zukommen zu lassen. Mehr Informationen über Tiago und die Hilfsaktion bietet die Webseite www.tiagofightforhope.de Übrigens steigt nach dem Benefizkonzert in der Eberthalle auch noch eine "Aftershow-Party" mit DJ GRAPE FRUIT im nahegelegenen "Sonnenkeller".

 

Die Londoner Band UFO wird im Rahmen ihrer "Last Orders Tour" am 20. Juli ein Open-Air auf der Waldbühne des Tübinger "Sudhauses" geben. Bereits am 25. Juni steht ein Club-Gig im Memminger "Kaminwerk" an. Foto: Promo
Die Londoner Band UFO wird im Rahmen ihrer "Last Orders Tour" am 20. Juli ein Open-Air auf der Waldbühne des Tübinger "Sudhauses" geben. Bereits am 25. Juni steht ein Club-Gig im Memminger "Kaminwerk" an. Foto: Promo

25.2.20

 

 FESTIVAL-NEWS: Beim Seebronner Open Air ROCK OF AGES (31.7. - 2.8.) ist MANFRED MANN'S EARTH BAND als dritter Headliner bekannt gegeben worden. Die britische Rocklegende wird am Festivalsamstag auftreten . . . . . . . . . . Frohe Kunde für die Fangemeinde guter alter Rockmucke aus den 70er-Jahren: Das Tübinger "Sudhaus" hat für seine Open Air-Konzertreihe auf der Waldbühne (im Biergarten) die Auftritte der beiden legendären britischen Rockbands WISHBONE ASH am 30. Mai und UFO am 20. Juli angekündigt. Bei WISHBONE ASH handelt es sich um den Nachholtermin für den am 7. Februar im "Sudhaus" ausgefallenen Gig . . . . . . . . . . . Das Stuttgarter KESSEL FESTIVAL (20. + 21.6.) auf dem Cannstatter Wasen meldet die Rap-Formation DIE ORSONS, Singer/Songwriter JORIS und die Hamburger Rockband SELIG als Neuzugänge. Das finale Line-Up soll am 24. März bekannt gegeben werden . . . . . . . . . . Nochmals Stuttgart: Die australisch-amerikanische Hardrock-Band THE DEAD DAISIES wird am 13. Juni auf der Freilichtlichtbühne Killesberg für FOREIGNER einheizen . . . . . . . . . . Beim diesjährigen KULTURUFER (31.7. - 9.8.) in Friedrichshafen ist auch Deutschrocker WIRTZ mit dabei. Der ehemalige Sänger der Alternative-Rockband Sub7even wird am 5. August auftreten.

 

Regionales Metal-Urgestein: Die 1982 gegründete Rottweiler Band Dark Sky ist für das diesjährige "Rockin' Autumn Festival" im Albstädter "Tropi" bestätigt. Foto: Promo
Regionales Metal-Urgestein: Die 1982 gegründete Rottweiler Band Dark Sky ist für das diesjährige "Rockin' Autumn Festival" im Albstädter "Tropi" bestätigt. Foto: Promo

23.2.20

 

 NEWS-MIX: Für das 7. ROCKIN AUTUMN FESTIVAL wird noch ein OPENER gesucht. Dafür steigt am 11. April im Balinger "Sonnenkeller" der Contest 4 FOR ONE, für den sich interessierte Rockbands über die Mailadresse bewerbung@bluemusic-concert.de noch bis zum 29. Februar bewerben können. Erforderlich sind zwei Songs beziehungsweise zwei Videoclips Die Gewinnerband darf am

3. Oktober vor drei bis vier weiteren Hardrock- und Metal-Acts im Albstädter "Tropi" einheizen . . . . . . . . . . Nachdem es im vergangenen Oktober rund 50.000 Euro Minus eingefahren hat, wird das Indoor-Festival VSTIVAL in Villingen-Schwenningen nicht mehr in der gewohnten Form stattfinden. Angedacht ist eine Fortführung im kommenden Jahr als Open Air. Zur Erstauflage des Festivals kamen statt der erwarteten knapp 4000 nur 1800 Besucher . . . . . . . . . . Ebenfalls zum letzten Mal nach 25 erfolgreichen Jahren fand 2019 das BALINGER ROCKFESTIVAL statt. Das international besetzte christliche Indoor-Rockfestival in der Messehalle wird man in diesem Frühjahr vergeblich im Veranstaltungskalender suchen . . . . . . . . . . Das für den 18. April geplante Konzert der Metalband HELLTRAIL im Balinger "Sonnenkeller" wird um einen Tag auf den 17. April vorgezogen . . . . . . . . . . DEATHSTARS haben aus familiären Gründen ihre Tournee in den kommenden Herbst verschoben. Davon betroffen sind auch die Termine in Stuttgart (13.5.) und München (14.5.). Die schwedische Gothic-Metal-Band wird ersatzweise am 11. Oktober im "LKA Longhorn" und tags zuvor im Münchener "Strom" auftreten.

 

Gentleman ist einer der Headliner des Reggae-Festivals "Keep It Real Jam", das nach seinem Aus in Pfullendorf in Balingen eine neue Heimat gefunden hat. Der Kölner tritt mit dem Jugglerz-Soundsystem  auf. Foto: Buenning
Gentleman ist einer der Headliner des Reggae-Festivals "Keep It Real Jam", das nach seinem Aus in Pfullendorf in Balingen eine neue Heimat gefunden hat. Der Kölner tritt mit dem Jugglerz-Soundsystem auf. Foto: Buenning

19.2.20

 

 REGGAE-HIGHLIGHT: Es ist geschafft! Die Keep It Real Crew hat endlich ein neues Gelände für ihre KEEP IT REAL JAM gefunden. Das Reggae-Festival findet vom 6. bis zum 8. August auf dem Messegelände in Balingen statt. Erstmals wird es eine auch Open Air-Bühne geben, auf der bis 23 Uhr Livemusik geplant ist. Danach geht es auf der "Dancehall-Bühne" in der Messehalle weiter. Auf einer dritten Bühne, der "Pinnacle Stage", soll das Rahmenprogramm laufen. Die ersten bestätigten Acts wurden auch schon bekannt gegeben. So tritt mit GENTLEMAN Deutschlands bekanntester Reggaemusiker bei der KEEP IT REAL JAM auf. Sein Set bestreitet er mit dem JUGGLERZ SOUNDSYSTEM. Außerdem am Start: PROTOJE & THE INDIGNATION aus Jamaika, der englische Reggae-Musiker STYLO G und COLLIE BUDDZ aus Bermuda. Weitere Künstler werden in Kürze bekannt gegeben. Tickets gibt es unter www.keepitrealjam.de Dass die dreitägige Reggae-Party in diesem Jahr stattfinden kann, dürfte die deutschlandweite Fangemeinde besonders freuen, denn erst im vergangenen November wurde den Veranstaltern ein anvisiertes Gelände in Schömberg im Zollern-Alb-Kreis mit Hinweis auf den Umweltschutz abgesagt. Die KEEP IT REAL JAM fand zuletzt vor zwei Jahren im Pfullendorfer Seepark statt, erhielt dort aber aus fragwürdigen Gründen keine Genehmigung mehr.

 

Nach 13 Jahren Auszeit ist das Ulmer Hip Hop-Duo Kinderzimmer Productions mit neuem Album und Comeback-Tour wieder am Start. Foto: Max Zerrahn
Nach 13 Jahren Auszeit ist das Ulmer Hip Hop-Duo Kinderzimmer Productions mit neuem Album und Comeback-Tour wieder am Start. Foto: Max Zerrahn

17.2.20

 

 COMEBACK: Das Ulmer Hip Hop-Duo KINDERZIMMER PRODUCTIONS hat sich nach langer Pause mit einem neuen Album in der Szene zurückgemeldet. Ihren inzwischen siebten Tonträger "Todesverachtung To Go" stellen Textor (aka Henrik von Holtun) und Quasi Modo (aka Sascha Klammt) am Mittwoch, 4. März,

20 Uhr, im Ulmer "Roxy" vor. Danach steht eine kurze Deutschland-Tour mit fünf Gigs in Berlin, Hamburg und Köln an. Zwei davon sind bereits ausverkauft. Textor und Quasi Modo veröffentlichten ihr erstes gemeinsames Album im Jahr 1994. Es wurde im ehemaligen Kinderzimmer von Letzterem aufgenommen, daher auch ihr Bandname. Fünf weitere Studioalben folgten bis zur Auflösung im Jahr 2007. KINDERZIMMER PRODUCTIONS hatten sich für unbestimmte Zeit verabschiedet, abgesehen von zwei Livealben, die in den Jahren 2009 und 2011 veröffentlicht wurden. Mit "Es kommt in Wellen", der Vorabsingle zum neuen Album, läuteten die zwei Ulmer schließlich im vergangenen September ihr Comeback ein.

 

Andreas "Rocket Man" Kümmert wird am 28. Juni als Headliner beim "Singer/Songwriter U & D" in Tafertsweiler auftreten. Sein Songwriting ist stark gefärbt vom Blues, Soul und Rock'n Roll. Foto: Promo
Andreas "Rocket Man" Kümmert wird am 28. Juni als Headliner beim "Singer/Songwriter U & D" in Tafertsweiler auftreten. Sein Songwriting ist stark gefärbt vom Blues, Soul und Rock'n Roll. Foto: Promo

16.2.20

 

 FESTIVAL-NEWS: Die kanadische Punkband SUM 41 ist der prominenteste Name einer Reihe von Neuzugängen für das Open Air SOUTHSIDE (19. - 21.6.) in Neuhausen ob Eck. Unter den elf Bestätigungen vom vergangenen Donnerstag sind unter anderem die Acts FIL BO RIVA, FRITTENBUDE, CATFISH & THE BOTTLEMEN, BOMBAY BICYCLE CLUB, HALF MOON RUN, FONTAINES D.C. und HOT MILK . . . . . . . . . . Das ULMER ZELT (19.5. - 4.7.) vermeldet mit dem britischen Songwriter FRANK TURNER und seiner Band THE SLEEPING SOULS (19.5.), der Schweizer Indie-Formation THE GARDENER & THE TREE (22.5.), Rapper FATONI (29.5.) sowie der Brass-Band QUERBEAT (10.6.) vier neue Programmpunke . . . . . . . . . . Mit den Auftritten von Rapper DENDEMANN inklusive Support-Act CHEFBOSS (11.7.), Deutschrocker WIRTZ (18.7.) und der bayerischen Worlspop-Formation CUBABOARISCH 2.0 (20.7.) wurde das Line-Up des diesjährigen Tuttlinger Zeltfestivals HONBERG-SOMMER (10. - 26.7.) vervollständigt . . . . . . . . . . Auch das kleine aber feine SINGER/SONGWRITER U & D FESTIVAL (27. + 28.6.) in Tafertsweiler bei Ostrach ist 2020 nach zweijähriger Pause wieder am Start. Auf dem dortigen Dorfplatz werden zum Nulltarif sowohl regionale Liveacts als auch deutschlandweit bekannte Künstler auftreten. Bestätigt sind aus der Singer/Songwriter-Szene unter anderem neben "Voice Of Germany"-Abräumer ANDREAS KÜMMERT auch die Frankfurter Musikerin FEE MIETZ, KIYO aus Mannheim und das Kölner Duo JULIE AND ME. Aus der regionalen Szene sind bisher das Vintage-Folkpop-Duo STEREOLITES aus Heggelbach, der aus Ertingen stammende Rapper WITTEK, das Ostracher Singer/Songwriter-Duo ANNA & FIONA und die Sigmaringer Band JAZZ LAB mit dabei. Weitere Bands und Solisten werden in Kürze bekannt gegeben.

 

In jungen Jahren tummelte sich Winfried Kretschmann (Bildmitte) im Umfeld der Riedlinger Jazzrock-Band Power Play. Welche Musik der Ministerpräsident von BaWü inzwischen hört, erfährt man morgen Abend beim Radiosender SWR2.   Foto: Joachim Schlegel
In jungen Jahren tummelte sich Winfried Kretschmann (Bildmitte) im Umfeld der Riedlinger Jazzrock-Band Power Play. Welche Musik der Ministerpräsident von BaWü inzwischen hört, erfährt man morgen Abend beim Radiosender SWR2. Foto: Joachim Schlegel

15.2.20

 

 RADIO-TIPP: Was hört eigentlich unser Landesvater für Musik? Im Rahmen der Sendereihe "SWR2 Musikpassagen" lenkt die Folge KRETSCHMANNS LIEBLINGSMUSIK den Fokus auf Baden-Württembergs Ministerpräsident und seine diesbezüglichen Vorlieben. In der Sendung gibt WINFRIED KRETSCHMANN Auskunft über Musik, die ihm etwas bedeutet, und warum sie in seinem Leben eine Rolle spielt. Dass er ein ausgesprochener Opern-Fan ist, hat sich inzwischen herumgesprochen. Doch was landet zuhause sonst noch auf seinem Plattenteller? Man erfährt es am morgigen Sonntag, 16. Februar, ab 23.03 Uhr, beim Radiosender SWR2. Danach kann KRETSCHMANNS LIEBLINGSMUSIK eine Woche lang im Web über swr.de/swr2 nachgehört werden.Die knapp einstündige Musikreportage wurde von CHRISTOPH WAGNER und ANETTE SIDHU-INGENHOFF recherchiert und realisiert. Obiges Foto wurde für das Christoph Wagners Buch "Träume aus dem Untergrund - Als Beatfans, Hippies und Folkfreaks Baden-Württemberg aufmischten" (Silberburg-Verlag) verwendet. Hier geht's zur Hinterland-Rezension.

 

Gilbert "Gil" Kunkel ist auf die Reise gegangen. Rest In Peace! Foto: The Rollics
Gilbert "Gil" Kunkel ist auf die Reise gegangen. Rest In Peace! Foto: The Rollics

 R.I.P. Erst jetzt haben wir erfahren, dass GILBERT "GIL" KUNKEL am 28. Januar im Alter von 70 Jahren verstorben ist. Als Drummer der Bands Dr. Quincy & His Lemonshakers, The Rollics, The Real Bluesband, Jessica, Mammut und The Soulmachine erspielte er sich vor allem im südbadischen Raum den Ruf einer regionalen Musiklegende.

 TOURABSAGE: Die gesamte Frühjahrs-Tour von Rapper MERO ist abgesagt worden, darunter auch die Auftritte am 18. April im Münchener "Zenith" und tags darauf in der Sick-Arena Freiburg. Ersatztermine wurden bisland nicht in Aussicht gestellt, wehalb man bereits gekaufte Tickets können bei voller Rückerstattung des Kaufpreises an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben kann, wo sie erworben wurden.

 

 FESTIVAL-SLOT: Auch für die 27. Ausgabe des renommierten Stuttgarter Festivals JAZZOPEN (9. - 19.7.) werden junge, aufstrebende Musiker und Bands aus Baden-Württemberg gesucht, die im Rahmen des Projektes JAZZOPEN PLAYGROUND BW auftreten möchten. Am Wettbewerb teilnehmen können Künstler der Genres Jazz, Pop, und Soul sowie Artverwandtes wie beispielsweise Rock oder Hip Hop. Bewerben für einen dieser Festivalslots kann man sich bis zum 31. März. Mehr Infos dazu gibt's hier. Beim JAZZOPEN treten in diesem Jahre Pop- Jazz- und Blues-Größen wie STING, YUSUF/CAT STEVENS, LENNY KRAVITZ,

VAN MORRISON, TAJ MAHAL, HERBIE HANCOCK, STANLEY CLARKE oder JAMIE CULLUM auf.

 

Songpoet, Deutschpop-Urgestein und Autor fundierter Musikbücher: Heinz Rudolf Kunze wird am 18. September auf dem Gelände der Landesgartenschau solo auftreten. Foto: Martin Huch
Songpoet, Deutschpop-Urgestein und Autor fundierter Musikbücher: Heinz Rudolf Kunze wird am 18. September auf dem Gelände der Landesgartenschau solo auftreten. Foto: Martin Huch

10.2.20

 

 SEEBÜHNE: Bei der diesjährigen LANDESGARTENSCHAU (23.4. - 18.10.) in Überlingen ist einiges an Rock und Pop geboten. Auf der im Bodensee schwimmenden SEEBÜHNE werden von April bis Oktober unter anderem RADIO DORIA (15.5.) mit Frontmann JAN JOSEF LIEFERS, Liedermacher und Schauspieler MICHAEL FITZ (4.7.), Singer/Songwriterin LOTTE (11.7.), Songpoet HEINZ RUDOLF KUNZE (18.9.), Singer/Songwriterin PE WERNER (3.10.) und die irische Folkband THE HENRY GIRLS (11.10.) auftreten. Unter der Motto "Seehelden" bekommen auch zahlreiche Bands und Künstler aus dem Bodenseeraum die Gelegenheit, sich auf dem Gelände live zu präsentieren. So sind bereits jetzt Auftritte von THE BITE (24.4.), TOMMY HAUG & BAND (22.5.) und JÜRGEN WAIDELE (5.6.) gebucht. Die SEEBÜHNE schwimmt auf Pontons, wird 24 mal 15 Meter groß und ist durch einen 7,50 Meter langen Steg mit dem Ufer verbunden. Ihr gegenüber werden im Uferbereich 700 Sitzplätze geschaffen. Hier geht's zu unserer Konzertübersicht - wobei es sich nur um einen kleinen und Hinterland-affinen Auszug handelt. Insgesamt sind an 179 Tagen fast 3000 Veranstaltungen geplant.

 

Ulms Indie-Rock-Hoffnung Die Autos stellt am 29. Februar im "Club Schilli" beim Benefizfestival "Rock For Roos" ihr fünftes Studioalbum „Mit den Zehen am Abgrund“ vor. Foto: Just Photography
Ulms Indie-Rock-Hoffnung Die Autos stellt am 29. Februar im "Club Schilli" beim Benefizfestival "Rock For Roos" ihr fünftes Studioalbum „Mit den Zehen am Abgrund“ vor. Foto: Just Photography

8.2.20

 

 BENEFIZ-FESTIVAL: Am Samstag, 29. Februar, steigt im "Club Schilli" in Ulm das Indoor-Benefizfestival ROCK FOR ROOS, dessen Erlös nach Australien geht. Unterstützt werden die dortigen Hilfsorganisationen "Wild2Free Inc. - Kangaroo Sanctuary" und "Cobargo Wildlife Sanctuary", die sich nach den verheerenden Bränden um verwaiste Känguru-Junge und andere verletzte Tiere kümmern. Am Silvestertag verwüstete eines der seit Monaten wütenden Buschfeuer beide Einrichtungen der Tierschutzorganisationen. Die komplette Einrichtung, Ställe, Futtervorräte, Geräte usw. wurden komplett vernichtet. Die Mitarbeiter konnten sich gerade noch über einen angrenzenden Fluss retten. Die Veranstalter von ROCK FOR ROOS und auftretenden Bands möchten dazu beitragen, dass den überlebenden Tieren bis zur Genesung wieder ein Unterschlupf und die nötige Versorgung gewährt werden kann. Der komplette Eintritt des Abends wird gespendet. Mit dabei sind die Ulmer Bands NORDIR, DIE AUTOS, ANTISCHALL, VOLUME 12 und ACT THE FOOL. Das Stilspektrum reicht von Indie-Rock über Punk bis hin zum Hardcore-Metal. Los geht's um 20 Uhr.

 

Silly wird am 26. Juli das Zeltfestival "Honberg-Sommer" beschließen. Da Anna Loos gerade als Frontfrau der Berliner pausiert, kommt die Band mit Jule Neigel oder Anna R. (Rosenstolz) - oder auch gleich beiden Sängerinnen - nach Tuttlingen. Foto. Promo
Silly wird am 26. Juli das Zeltfestival "Honberg-Sommer" beschließen. Da Anna Loos gerade als Frontfrau der Berliner pausiert, kommt die Band mit Jule Neigel oder Anna R. (Rosenstolz) - oder auch gleich beiden Sängerinnen - nach Tuttlingen. Foto. Promo

7.2.20

 

 FESTIVAL-NEWS: Die europaweite Fangemeinde wird es freuen. Das kleine aber feine S'PHINXTFEST im kleinen Herdwanger Teilort Heggelbach findet 2020 wieder statt. Das
"Mini-Woodstock" im Linzgau steigt vom 31. Mai bis zum 1. Juni . . . . . . . . . . Für das diesjährige Tuttlinger Zeltfestival HONBERG SOMMER sind gestern auch der Singer/Songwriter und Rapper MAX HERRE (17.7.) sowie die Ostrock-Legende SILLY (26.7.) bestätigt worden . . . . . . . . . . Zum Line-Up des Bonfelder BLACKSHEEP FESTIVALS (18. - 20.6.) sind nun auch WALKING ON CARS gestoßen. Die irische Rockband wird am Festivalsamstag auf der Kornspeicherbühne auftreten . . . . . . . . . . Für Kurzenschlossene: Noch bis kommenden
Sonntag können sich Strassensänger/innen und Bands mit Unplugged-Ambitionen zum INTERNATIONALEN STRASSEN MUSIK FESTIVAL (29. - 31.5.) in Ludwigsburg anmelden. Hier geht's zum Bewerbungsbogen . . . . . . . . . . Last but not least gibt es zu vermelden, dass beim Singener HOHENTWIEL-FESTIVAL (18. - 25.7.) nun auch die kalifornische Folkpunk-Band FLOGGING MOLLY (25.7.) spielen wird . . . . . . . . . . Alle bisher bei uns gelisteten 140 regionalen Sommerfestivals gibt's hier.

 COOLE IDEE: LIVE 100 ist ein Programm zur Förderung von Kleinkonzerten. Da zu solchen Auftritten außerhalb der Heimatregion der Musiker und Bands oft nur wenig Besucher kommen, und die Veranstalter den Künstlern kaum Gagen und die entstehenden Kosten zahlen können, soll diese Förderung Anreize schaffen, dennoch solche Konzerte zu veranstalten. Clubs können sich bis zu 48 Kleinkonzerten pro Jahr fördern lassen. Für jeden dieser Gigs gehen 100 Euro als Gagenanteil an die auftretenden Künstler und 100 Euro an den Club. Bewerbungen für LIVE 100 können noch bis zum 23. Februar eingereicht werden. Hier geht's zum Antragsformular. Organisiert wird das Ganze von der "Initiative Musik", dem Förder- und Exportbüro der deutschen Musikwirtschaft. 

 

Die Tübinger Band Jaywalkers springt am 28. März im Meidelstetter "Adler" für Modern Earl ein. Foto: Promo
Die Tübinger Band Jaywalkers springt am 28. März im Meidelstetter "Adler" für Modern Earl ein. Foto: Promo

ABSAGEN: Die britische Twinguitar-Rocklegende WISHBONE ASH hat wegen einer Erkrankung von Gitarrist und Sänger Andy Powell ihre beiden Auftritte heute Abend im Tübinger "Sudhaus" und am morgigen Samstag, 8. Februar im Konstanzer "Kulturladen" gecancelt. Nachholtermine sind in Planung, bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit . . . . . . . . . . Programmänderung auch im Meidelstetter "Adler": Wegen der weiter andauernden Erkrankung von Frontmann CHRISTOPHER EARL HUDSON ist das für den 28. März geplante Konzert von MODERN EARL abgesagt worden. Stattdessen spielen THE JAYWALKERS aus Tübingen, die stilistisch ebenfalls im Roots- und Bluesrock verortet sind . . . . . . . . . . Aus "produktionstechnischen Gründen" fällt das für den 17. Februar im Freiburger "Jazzhaus" mit der HOT 8 BRASS BAND geplante Konzert aus. Bereits gekaufte Tickets können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, wo sie erworben wurden.

 AUSVERKAUFT: KLAUS HOFFMANN am 8. Februar im Alten Kloster in Bad Saulgau . . . . . . . . . . DOMINIC MILLER & BAND am 19. Februar und DISCO FLASH am 21. Februar in der Ravensburger "Zehntscheuer" . . . . . . . . . . KONTRA K am

3. März in der Stuttgarter Schleyerhalle . . . . . . . . . . MONO INC am 28. März im Stuttgarter "Wizemann" . . . . . . . . . . DAS LUMPENPACK am 29. April und ANNE CLARK am 15. Mai im Reutlinger "Franz K" . . . . . . . . . . HELGE SCHNEIDER am

20. Mai in der Alten Stallhalle in Rottweil.

 

Die dänische Ausnahmebassistin Ida Nielsen kommt mit ihrer Band zum Rottweiler "Jazzfest". Mit ihrer Band mixt sie Funk, Hip Hop und Soul zu einem in die Beine gehenden Sound. Foto: Promo
Die dänische Ausnahmebassistin Ida Nielsen kommt mit ihrer Band zum Rottweiler "Jazzfest". Mit ihrer Band mixt sie Funk, Hip Hop und Soul zu einem in die Beine gehenden Sound. Foto: Promo

31.1.20

 

 FESTIVAL-VORSCHAU: Die ersten Acts für das diesjährige Rottweiler JAZZFEST (30.4. - 20.5.)  stehen fest. Für die "Ladies Soul & Funk Night" am

8. Mai wurden die amerikanische Sängerin und Songwriterin AVERY SUNSHINE sowie aus Dänemark IDA NIELSEN & THE FUNKBOTS verpflichtet. Außerdem treten in der Alten Stallhalle der gefeierte Opernsänger THOMAS QUASTHOFF (9.5.) mit seinem Jazzprojekt, der spanische Flamenco-Gitarrist TOMATITO (14.5.) mit seinem Ensemble und US-Sängerin LIZZ WRIGHT (15.5.) auf. Das Konzert mit HELGE SCHNEIDER am

20. Mai ist bereits ausverkauft. Das JAZZFEST startet traditionell am 30 April mit der Rottweiler Kneipen-Musiknacht JAZZ IN TOWN. Der Vorverkauf für die bestätigten Auftritte hat bereits begonnen.

 

 NEWS-MIX: Das Indie-Folk-Duo THE HARMALEIGHS hat seine komplette Deutschland-Tournee "aufgrund unvorhergesehener Umstände" abgesagt. Somit ist auch der für den 5. Februar geplante Auftritt im Münchener "Feierwerk" betroffen . . . . . . . . . . Ebenfalls nicht stattfinden wird das Konzert von FERDINAND (aka LEFT BOY) am 13. Februar im Ulmer "Roxy" . . . . . . . . . . Bei der April-Tour der Eislinger Punkrock-Band ITCHY wird das Grunge- & Stoner-Trio PABST als Vorgruppe mitreisen . . . . . . . . . . Support-Acts der im Sommer laufenden Unplugged-Tour der TOTEN HOSEN sind FUNNY VAN DANNEN (am 10.6. in Kempten und 12.6. in Stuttgart), TV SMITH (am 13.6. in Stuttgart und am 30.6. in München) und TIM VANTOL (am 1.7. in München). Die vorab auftretenden Künstler für das Open Air-Konzert am 5. September im Konstanzer Bodenseestadion werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

 

Nach anderhalbjähriger Auftrittspause ist die Band Heisskalt wieder bereit für die Bühne. Ein erster Auftritt beim "Deichbrand Festival" ist bereits bestätigt. Foto: Ilkay Karakurt
Nach anderhalbjähriger Auftrittspause ist die Band Heisskalt wieder bereit für die Bühne. Ein erster Auftritt beim "Deichbrand Festival" ist bereits bestätigt. Foto: Ilkay Karakurt

30.1.20

 

SZENE STUTTGART: Das Konzert der amerikanischen Punkrock-Band THE MENZINGERS heute Abend im Stuttgarter "Universum" ist restlos ausverkauft . . . . . . . . . Im Spätsommer 2018 sagte HEISSKALT aufgrund einer Verletzung von Gitarrist Philipp Koch den Auftritt beim "Reeperbahn Festival" sowie etwas später die komplette bevorstehende Tour ab und verabschiedete sich in eine Pause von unbestimmer Dauer. Jetzt hat die Band angekündigt, wieder auf die Bühne zu wollen. Ein Gig für den 17. Juli ist schon bestätigt, allerdings weit oben im Norden, beim "Deichbrand Festival" in Cuxhaven. Noch nicht offiziell bestätigt von HEISSKALT ist die Info, dass die Band ab sofort wieder in Quartett-Besetzung zugange ist . . . . . . . . . . TIEMO HAUER geht nach vierjähriger Pause erstmals wieder auf Tour. Unter anderem steht am 22. April ein Heimspiel im Stuttgarter "Wizemann" an. Tags darauf wird das Münchener "Feierwerk" angesteuert. Sein neues Album "Gespräche über die Vor- und Nachteile des Atmens" veröffentlicht der Singer/Songwriter bereits im März . . . . . . . . . . Die Indie-Rock-Band EVERDEEN hat für dieses Frühjahr ihr erstes "full-lenght" Album angekündigt. Außerdem steht im April die erste größere Deutschland-Tour mit neun Konzerten an . . . . . . . . . . Die Post-Punk-Band DIE NERVEN hat eine einjährige Pause angekündigt. In 2020 wird es also ruhig um die Feuilleton-Darlings aus der Landeshauptstadt, was nicht heißt, dass die einzelnen Bandmitglieder untätig sind. So tourt Drummer Kevin Kuhn gerade mit seinem anderen Stuttgarter Bandprojekt WOLF MOUNTAINS durch Deutschland und die Schweiz . . . . . . . . . . Die Progressive-Rock-Band AN EARLY CASCADE veröffentlicht am 7. Februar mit "Echoes" und dem dazu realisierten Videoclip die erste Single in der neuen Bandbesetzung. Ab Ende Februar geht es auf Tour durch fünf deutsche Städte.

 

Mit ihrem sonnigen Indie-Pop klettert die Stuttgarter Band Rikas auf der Karriereleiter immer weiter nach oben. Für den 6. Juni wurde ein weiterer Gig beim Konstanzer Campus Festival bestätigt. Foto: Lisa Nguyen
Mit ihrem sonnigen Indie-Pop klettert die Stuttgarter Band Rikas auf der Karriereleiter immer weiter nach oben. Für den 6. Juni wurde ein weiterer Gig beim Konstanzer Campus Festival bestätigt. Foto: Lisa Nguyen

28.1.20

 

 FESTIVAL-NEUZUGÄNGE: Langsam aber sicher konkretisiert sich das Line-Up der regionalen Festivals zwischen Alb und Alpen, Schwarzwald und Allgäu. Beim Balinger Open Air BANG YOUR HEAD (16- 18.7.) wurde jetzt auch EPICA bestätigt. Die holländische Band gehört zu den bekanntesten europäischen Vertretern des Symphonic-Metals und feierte vor elf Jahren mit dem Album "Design Your Universe" den Durchbruch . . . . . . . . . . Mit ihrer groovigen Melange aus Hardrock, Funk und Soul mischte die US-Band DAN REED NETWORK in den 80er- und 90er-Jahren das Musikbiz auf. Tourneen im Vorprogramm von The Rolling Stones und Def Leppard befeuerten zudem ihre Popularität in Europa. Vor acht Jahren kam es zur Reunion der Band aus Portland/Oregon. Am 1. August legen DAN REED NETWORK beim Seebronner Open Air ROCK OF AGES (31.7. - 2.8.) los . . . . . . . . . . Eine ganze Reihe von Neuzugängen wurden für das Konstanzer CAMPUS FESTIVAL (5. + 6.6.) bestätigt. Mit dabei sind von der Hip Hop-Fraktion JUJU, TUA und ALLI NEUMANN, außerdem reisen neben der Indie-Pop-Band RIKAS auch DOMINIK EULBERG, TEREZA und JPATTERSSON an . . . . . . . . . .  Die Besucher des ALTHEIMER OPEN AIRS dürfen sich die Punkrock-Band SMILE AND BURN freuen, Die zum Trio geschrumpften Berliner reisen mit ihrem neuen Album "Morgen anders" an. Mit den Punkrockern von DIE SCHRÖDERS konnte zudem eine eigentlich schon im Jahr 2009 aufgelöste Kultband aus dem Norden verpflichtet werden, die schon einmal Altheim rockte . . . . . . . . . . Last but not least hier noch die Info, dass auch die Bands JOHN GARNER und KLISCHÉE beim diesjährigen VETERANENTREFFEN (30.4. - 2.5.) in Willofs auftreten werden. Letztere reisen aus der Schweiz an und beschallen das Allgäuer Festival mit ihrem international erfolgreichen Electro-Pop. JOHN GARNER kommen aus Augsburg und spielen gut ins Ohr gehenden Folkrock mit mehrstimmigem Gesang.

 

Der Auftritt am 23. Juli beim "Hohentwielfestival" ist fast ein Heimspiel für die aus Ravensburg stammende Singer/Songwriterin Lotte. Foto: Christoph Köstlin
Der Auftritt am 23. Juli beim "Hohentwielfestival" ist fast ein Heimspiel für die aus Ravensburg stammende Singer/Songwriterin Lotte. Foto: Christoph Köstlin

27.1.20

 

 OPEN AIR-SZENE: Frohe Kunde gibt es aus der Hegaustadt Singen zu berichten. Seit Mitte vergangener Woche steht fest, dass das HOHENTWIELFESTIVAL seine Rückkehr auf die Burgruine feiert. Vom 18. bis zum 25. Juli finden neben dem zweitägigen Burgfest (18. + 19.7.) mit 13 Livebühnen auch vier Open Air-Konzerte statt. Bestätigt sind bisher die beiden Singer/Songwriterinnen LEA und LOTTE für den 23. Juli und Rapper BAUSA für den 24. Juli. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

 

 CONTEST: Auch bei der diesjährigen Ausgabe des Open Airs ROCK OF AGES (31.7. - 2.8.) werden wieder zwei Opening-Slots für ambitionierte Bands vergeben. Wer am 31. Juli und am 1. August in Seebronn vor Bands wie Uriah Heep, The Sweet, Barclay James Harvest oder Ratt rocken möchte, kann sich hier die Teilnahmebedingungen durchlesen und über das Online-Formular bewerben. Anmeldeschluss ist der 31. Januar. Orgnisiert wird der Contest von der Firma "United Forces Of Rock'n Roll" in Zusammenarbeit mit der Non-Profit-Initiative "Souls Of Rock".  

 

 AUSVERKAUFT: STEEL PANTHER am 29. und 30. Januar im Münchener "Backstage" . . . . . . . . . . SSIO am 30. Januar in der Münchener Tonhalle . . . . . . . . . . COBY GRANT am 1. Februar im Stuttgarter "Wizemann" . . . . . . . . . . FRONTM3N am

2. Februar im Parktheater Göggingen in Augsburg . . . . . . . . . . JEREMIAS am 7. Februar im "Wizemann" in Stuttgart . . . . . . . . . . BEARTOOTH am 16. Februar in Stuttgart im "LKA Longhorn" und am 20. Februar in der Münchener Tonhalle . . . . . . . . . . CHRISTOPHER am 18. Februar im Stuttgarter "Wizemann" . . . . . . . . . .  . . RUSS BALLARD am 22. März im Münchener "Ampere" und am 26. März im "Spectrum" in Augsburg . . . . . . . . . . LUGATTI & 9INE am 4. April im "Freund & Kupferstecher" in Stuttgart . . . . . . . . . . Das AAARGH FESTIVAL vom 11. bis 13. Juni in Leutkirch-Uttenhofen.

 

Olifr M. Guz war Frontmann der Indie-Band Die Aeronauten und nicht nur in seiner Heimatstadt Schaffhausen eine Berühmtheit. Am Sonntag ist er 52jährig an den Folgen eines Herzerkrankung erlegen. Foto: Promo
Olifr M. Guz war Frontmann der Indie-Band Die Aeronauten und nicht nur in seiner Heimatstadt Schaffhausen eine Berühmtheit. Am Sonntag ist er 52jährig an den Folgen eines Herzerkrankung erlegen. Foto: Promo

24.1.20

 

 R.I.P. Am vergangenen Sonntag, 19. Januar, ist im Alter von nur 52 Jahren der Schweizer Rockmusiker und Songwriter OLIFR M. GUZ gestorben. In den 90er-Jahren wurde GUZ als Frontmann der Schaffhauser Band Die Aeronauten bekannt. Mit ihrer packenden Melange aus Punkrock, Ska und Soul erspielten sich die Eidgenossen auch in Deutschland schnell eine treue Fangemeinde, woraufhin sie vom Hamburger Kultlabel "L'age d'or" (Tocotronic, Die Sterne u.a.) unter Vertrag genommen wurden. Auch unter eigenem Namen veröffentlichte GUZ zahlreiche Tonträger und war regelmäßig auf Tour. Vor sieben Jahren erschien sein aktuelles Album "Der beste Freund des Menschen" (Rookie Records). Nun starb GUZ - bürgerlich Oliver Maurmann - nachdem er schon länger vergeblich auf ein Spenderorgan wartete, am Sonntag im Universitätsspital Zürich an seiner Herzerkrankung. Wie seine Bandkollegen in einem Statement mitteilten, hat der gebürtige Konstanzer 114 Tage lang im Krankenhaus vergeblich auf ein Spenderherz gewartet. Sein Tod kam überraschend. Bis zuletzt habe man für die Zeit nach der OP Pläne für eine neue Platte und eine Tour geschmiedet, so seine Weggefährten.     

 NEWS-MIX: PARKA wird am 13. März Singer/Songwriter MAX GIESINGER in der Ulmer Ratiopharm-Arena supporten. Am 31. Januar veröffentlicht die
Berliner Indie-Pop-Band mit den Rottweiler Wurzeln ihr neues Album "Von Wegen" . . . . . . . . . . Rocksänger DAN LUCAS hat angekündigt, in diesem Jahr zum letzten Mal als Frontmann der süddeutschen Coverband HELTER SKELTER auf Tour zu gehen. Der aktuelle Sieger der TV-Show "The Voice Senior" möchte sich weitgehend aus dem Livebiz zurückziehen . . . . . . . . . . Der RECORD STORE DAY findet in diesem Jahr am 18. April statt. Am "Tag der unabhängigen Plattenläden" locken zahlreiche limitierte Vinyl-Veröffentlichungen, die zum Teil nur an diesem Datum erhältlich sind.

 

Voltkid aus Bad Waldsee rockte im vergangenen Jahr beim "Southside Festival". Der Titel "Southside Opener" hat der Siegerband seither einige Türen geöffnet. Ab sofort kann man sich zum diesjährigen Contest bewerben. Foto: Promo
Voltkid aus Bad Waldsee rockte im vergangenen Jahr beim "Southside Festival". Der Titel "Southside Opener" hat der Siegerband seither einige Türen geöffnet. Ab sofort kann man sich zum diesjährigen Contest bewerben. Foto: Promo

22.1.20

 

 NEWS-MIX: Ab sofort können sich junge Bands aus der Region beim Contest SOUTHSIDE OPENER der "Schwäbischen Zeitung" bewerben. Die Gewinnerband darf beim "Southside Festival" (19. - 21.6.) in Neuhausen ob Eck vor Bands wie Kings Of Leon, The Killers, Rise Against oder Seeed auftreten. Grundvoraussetzung ist, dass Ihr eigene Songs spielt und ein Repertoire für einen kompletten Auftritt habt. Der Bewerbungs-bogen kann über szene@schwaebische.de geordert werden . . . . . . . . . . Das Konzert der Queen-Tributeband ONE VISION OF QUEEN am 23. Januar in der Stuttgarter Liederhalle ist wegen einer Erkrankung von Sänger MARC MARTEL abgesagt worden. Ein Ersatztermin soll möglichst bald bekannt gegeben werden. Bereits gekaufte Tickets behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit, oder können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, bei der sie erworben wurden . . . . . . . . . . "Lemon Tree", größter Hit der Pforzheimer Band FOOLS GARDEN aus dem Jahr 1995, wird im Web derzeit weltweit rund eine Million mal pro Woche gestreamt . . . . . . . . . . Im vergangenen Jahr sammelten das Hilfsprojekt VIVA CON AGUA und die Tournee- und Festival-Agentur FKP SCORPIO 250.000 Euro für sauberes Wasser in Äthiopien. Das sind 80.000 Euro mehr, wie 2018 erreicht wurde. Also auch für 2020 gilt: Werft den einen oder anderen Pfandbecher in die Sammeltonne von VIVA CON AGUA!

 

Garagen-Blueser Jon Spencer mit seiner Band The Hitmakers im November live beim "Rolling Stone Park". Foto: Frank Embacher
Garagen-Blueser Jon Spencer mit seiner Band The Hitmakers im November live beim "Rolling Stone Park". Foto: Frank Embacher

17.1.20

 

 FESTIVAL-PAUSE: Es wird in diesem Jahr keine Neuauflage des zweitägigen Indoor-Festivals ROLLING STONE PARK geben. Das "Komfort-Festival" im Europapark Rust sollte als Schwesterfestival des erfolgreichen "Rolling Stone Beach" aufgebaut werden. Nachdem die Besucherzahlen sowohl beim Debüt im November 2018 als auch bei der zweiten Ausgabe im vergangenen hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind, haben sich die Veranstalter die Reißleine gezogen. Stephan Thanscheidt von der Agentur "FKP Scorpio" in einer ersten Stellungnahme: "Nach der genauen Auswertung aller relevanten Faktoren und mit Blick auf die im Vergleich zum Debütjahr nur wenig dynamische Entwicklung der Ticketverkäufe in 2019, haben

In England eine auftrittserfahrene Kultband mit großer Fangemeinde, bei uns in Deutschland dagegen eher selten live zu erleben: Die Britpop-Band The Charlatans live im vergangenen Herbst beim "Rolling Stone Park". Foto: Frank Embacher
In England eine auftrittserfahrene Kultband mit großer Fangemeinde, bei uns in Deutschland dagegen eher selten live zu erleben: Die Britpop-Band The Charlatans live im vergangenen Herbst beim "Rolling Stone Park". Foto: Frank Embacher

wir schweren Herzen gemeinsam mit unseren Partnern, dem Rolling Stone-Magazin und dem Europa-Park, entschlossen, dass wir ROLLING STONE PARK bis auf Weiteres pausieren lassen." Ein endgültiger Schlussstrich solle das jedoch nicht sein. Eine "Neuauflage in den Folgejahren" sei nicht ausgeschlossen. "Wir sind nach wie vor vollumfänglich vom ROLLING STONE PARK-Konzept und dem Europa-Park als idealem Veranstaltungsort überzeugt." Bei den beiden Ausgaben des Europapark-Festivals spielten kultige Bands und Solisten wie The Specials, The Charlatans, The Flaming Lips, Jon Spencer, Bob Mould, Father John Misty, Motorpsycho, Teenage Fanclub und Element Of Crime. Insgesamt waren in beiden Jahren fast 60 Live-Acts am Start.

 

Michael Moravek, Gitarrist und Sänger der der Ravensburger Band Planeausters, veröffentlicht im Februar sein zweites Soloalbum "November" . Foto: Hans Bürkle
Michael Moravek, Gitarrist und Sänger der der Ravensburger Band Planeausters, veröffentlicht im Februar sein zweites Soloalbum "November" . Foto: Hans Bürkle

 SZENE RAVENBURG: Der Musiker und Songschreiber MICHAEL MORAVEK veröffentlicht am 21. Februar sein zweites Soloalbum "November". Erscheinen wird es auf dem Hamburger Label "Backseat Records". Der Longplayer ist als Digisleeve-CD, digitaler Download und als limitierte 180g Vinyl-Scheibe erhältlich. MICHAEL MORAVEK hat den Tonträger mit der Band ELECTRIC TRAVELLING SHOW eingespielt. Albumtaufe wird am 7. Februar in der Ulmer "Hudson-Bar" und tags darauf in der Ravensburger "Zehntscheuer" gefeiert. Bei diesen beiden Konzerten ist "November" auch exklusiv vorab erhältlich . . . . . . . . . . Da die beiden Heimspiele von Singer/Songwriter PETER PUX am 16. und 17. Januar in der Ravensburger "Zehntscheuer" komplett ausverkauft sind, wurde für Sonntag, 19. Januar, ein Zusatzkonzert vereinbart. Beginn ist bereits um 18 Uhr. Restkarten sind derzeit noch erhältlich . . . . . . . . . . Mit UMBER ist die Nachfolgeband von TUESDAY NIGHT PROJECT am Start. Von der alten Formation sind noch Drummer Paul Menz und Gitarrist Milo Hölz mit dabei. Bei Konzerten wird das Duo mit zwei weiteren Musikern auf die Bühne gehen. Ihre digitale Debütsingle "Talk To Me" haben die Beiden am vergangenen Mittwoch veröffentlicht. Ein erster Gig steht für UMBER am 28. März im Bad Saulgauer "Franziskaner" an  . . . . . . . . . . Nachdem ihr vorweihnachtliches Heimspiel im Ravensburger Konzerthaus erneut restlos ausverkauft war, hat Singer/Songwriterin LOTTE schon Ende vergangenen Jahres die Neuauflage klar gemacht. Ihr "Heimatkonzert 2020" steigt am 19. Dezember, ebenfalls im Konzerthaus. Karten kann man schon jetzt kaufen.

 

 

Als "Depressed Subcore" bezeichnete die Band End Of Green einmal ihren zwischen Gothic, Metal und Alternative-Rock verorteten Sound. Am Samstag rocken die fünf Musiker aus Stuttgart das "LKA Longhorn". Foto: Promo
Als "Depressed Subcore" bezeichnete die Band End Of Green einmal ihren zwischen Gothic, Metal und Alternative-Rock verorteten Sound. Am Samstag rocken die fünf Musiker aus Stuttgart das "LKA Longhorn". Foto: Promo

 NEWS-MIX: Unter dem Motto "Live And Homesick" steht das alljährliche Heimspiel von END OF GREEN am morgigen Samstag, 18. Januar, 20 Uhr, im Stuttgarter "LKA Longhorn". Ein Highlight für die eingeschworene Fangemeinde, zumal sich die vor 28 Jahren gegründete Rockband aus der Landeshauptstadt in den vergangenen Jahren live ziemlich rar machte. Als Support-Act wird die britische Gothic-Rock-Band NOSFERATU auftreten . . . . . . . . . . Am kommenden Sonntag, 19. Januar, kommt es beim Radiosender SWR2 zu einer Fortsetzung der musikalischen Heimatkunde von Musikjournalist und Buchautor CHRISTOPH WAGNER. Seine Reportage SOUL IM SÜDWESTEN - ALS JAMES BROWN NACH STUTTGART KAM erzählt vom Siegeszug der Soul-Musik, die 1967 auch den Südwesten der Republik erfasste. Die Sendung startet Punkt 23.03 Uhr . . . . . . . . . . Das mit viel Herzblut vom Verein "Venner av Metal" veranstaltete AAARGH FESTIVAL (11. - 13.6.) in Leutkirch-Uttenhofen hat sich in der Szene einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Die logische Konsequenz: Das Allgäuer Metal-Open Air ist bereits zu diesem frühen Zeitraum ausverkauft. Headliner sind SODOM, MYSTIC PROPHECY, NECROTTED, IMPERIUM DEKADENZ, CYPECORE und PRO-PAIN. Insgesamt treten 22 Bands auf.

 

Einmal im Jahr organisiert die Aulendorfer Celtic-Folkrock-Band Cúl na Mara ein Benefizkonzert für unterstützendswerte Hilfsprojekte und Initiativen. Am Samstag ist es wieder soweit. Foto: Promo
Einmal im Jahr organisiert die Aulendorfer Celtic-Folkrock-Band Cúl na Mara ein Benefizkonzert für unterstützendswerte Hilfsprojekte und Initiativen. Am Samstag ist es wieder soweit. Foto: Promo

16.1.20

 

 BENEFIZKONZERT: Am kommenden Samstag,

18. Januar, gibt die Rockband CÚL NA MARA ein SOLIDARITÄTSKONZERT in der "Spielerei" der Aulendorfer Schlossbrauerei. Unterstützt werden diesmal das Hilfsprojekt "Opportunity International" und das Aulendorfer Jugendhaus, welches dringend einen Zuschuß für die anstehende Renovierung benötigt. Außerdem möchte die Band dort das musikalische Angebot für die Jugendlichen etwas unterstützen. "Opportunity International"ist in Afrika sowie Südamerika aktiv und hilft unter anderem Kleinunternehmerinnen und in die Armut gekommende Frauen. Sämtliche Einnahmen des Konzertes in der "Spielerei" werden je zur Hälfte diesen beiden Projekten gespendet. CÚL NA MARA hat sich keltischen Folkrock-Klängen verschrieben. Bisher veröffentlichte die aus Aulendorf kommende Band drei Alben mit eigenen Songs. Außerdem wurde sie in den vergangenen Jahren mehrfach beim "Deutschen Rock & Pop Preis" ausgezeichnet. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

 

Death Machine aus Kopenhagen lässt sich sowohl  vom Folk der 70er-Jahre als auch vom Wave-Pop der 80er inspirieren. Morgen Abend gastiert das Quartett um Sänger Morten Ørberg beim "NRVK" Ravensburg. Foto: Promo
Death Machine aus Kopenhagen lässt sich sowohl vom Folk der 70er-Jahre als auch vom Wave-Pop der 80er inspirieren. Morgen Abend gastiert das Quartett um Sänger Morten Ørberg beim "NRVK" Ravensburg. Foto: Promo

15.1.20

 

 NEWS-MIX: Am morgigen Donnerstag, 16. Januar, 19.30 Uhr, stellt die dänische Indie-Folk-Band DEATH MACHINE in den Räumen des Neuen Ravensburger Kunstvereins (NRVK) ihr drittes Album "Orbit" vor. Traditioneller Folk trifft auf den 1980er-Sound alter Synthesizer . . . . . . . . . . Ab sofort kann man sich für den BLACKSHEEP BANDCONTEST bewerben. Dieser steigt am 25. April im Heilbronner "Mobilat". Die Siegerband darf beim diesjährigen BLACKSHEEP FESTIVAL auftreten, das vom 18. bis 20. Juni bei Bad Rappenau auf dem idyllischen Bonfelder Schlossgelände stattfindet. Bis zum 7. März können sich Bands bewerben, deren Durchschnitts-alter der Musiker nicht mehr als 27 Jahre beträgt. Hier geht's zu den Details  . . . . . . . . . .  Beim Seebronner Open Air ROCK OF AGES (31.7. - 2.8.) wurde gestern die Tageseinteilung der auftretenden Bands bekannt gegeben. Nachschauen könnt Ihr entweder bei unserem Link Festivals Regional oder direkt auf der Festivalwebseite www.rock-of-ages.de. Außerdem wurde am Wochenende URIAH HEEP als weiterer Headliner bestätigt. Die englischen Hardrock-Urgesteine holen ihren wegen eines Gewitters ausgefallenen Auftritt vom vergangenen Jahr nach . . . . . . . . . . Aufgrund einer schweren Operation bei Sänger Peter Spilles muss die geplante Frühjahrstournee der Gothic-Band PROJECT PITCHFORK um drei Monate verschoben werden. Neuer Termin für das ursprünglich für den 6. März im Stuttgarter "Wizemann" geplante Konzert ist der 16. Mai. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten Ihre Gültigkeit . . . . . . . . . . In Freiburg lockt die INTERNATIONALE KULTURBÖRSE (26. - 29.1.) auch in diesem Jahr wieder vmit zahlreichen Showcases. Unter anderem sind szenenbekannte Live-Acts wie FATCAT, BERTA EPPLE, ZWEIERPASCH, DELTA Q, CÉCILE VERNY, MAYBEBOP und THE OUTSIDE TRACK am Start.

 

Joachim Irmler vor zehn Jahren live beim "Klangbad Festival" in Scheer. Foto: Miche Hepp
Joachim Irmler vor zehn Jahren live beim "Klangbad Festival" in Scheer. Foto: Miche Hepp

14.1.20

 

 FESTIVAL-COMEBACK: HANS JOACHIM IRMLER, Keyboarder der Band Faust und Mitinhaber des Musik-Labels "Klangbad", hat bei einem Konzert in seinem "Faust-Studio" verlauten lassen, dass es im Sommer 2021 zu einer Neuauflage des KLANGBAD-FESTIVALS kommen könnte. Auf Nachfrage von "Hinterland" bestätigte er entsprechende Überlegungen. Konkretes könne er jedoch noch nicht sagen, zuerst einmal müsse die Finanzierung gesichert sein. Es sei auch inhaltlich ein neues Konzept für das KLANGBAD FESTIVAL angedacht. Man stehe jedoch noch ganz am Anfang der Planungen.

 

Klarinette und Marshall-Amp, beim "Klangbad Festival" kein Widerspruch. Experimentier-freudigkeit wurde immer groß geschrieben. Es hätte stattdessen auch das Duett einer Oboe und eines Synthesizers sein können. Foto: Miche Hepp
Klarinette und Marshall-Amp, beim "Klangbad Festival" kein Widerspruch. Experimentier-freudigkeit wurde immer groß geschrieben. Es hätte stattdessen auch das Duett einer Oboe und eines Synthesizers sein können. Foto: Miche Hepp

 Für alle, die das KLANGBAD FESTIVAL nicht kennen, hier ein Blick zurück. Es war das "Mini-Woodstock an der Donau, ein "Klanglabor" weitab des Mainstreams. Selbst große  Musikmagazine wie der "Rolling Stone", "Spex" oder "Eclipsed" empfahlen ihren Lesern dieses kleine aber feine Festival-Biotop, das von 2004 bis 2011 in der kleinen oberschwäbischen Donaustadt Scheer stattfand. Organisiert wurde es von JOACHIM IRMLER und CORNELIA PAUL, die Anfang der Nuller-Jahre mit ihrem Label "Klangbad" von Dürmentingen nach Scheer gezogen waren und dort das "Faust-Studio" eröffneten. Das erste KLANGBAD FESTIVAL im August 2004 war zuerst eigentlich als Dankeschön-Party an alle Helfer gedacht, die mitgeholfen haben, das Tonstudio zu realisieren. Bei diesem "Familientreffen" gingen hauptsächlich Acts des eigenen Klangbad-Labels auf die Bühne. Für alle Beteiligten war es ein relaxtes und musikalisch dennoch spannendes Wochenende, woraufhin man beschloss, im kommenden Jahr das Ganze in etwas größerem Rahmen zu wiederholen. Der Rest ist Geschichte. Acht Mal fand das KLANGBAD FESTIVAL bis 2011 statt, zum Schluss war die Festivalgemeinde auf 3000 Besucher angewachsen. Experimenteller Rock und Pop mitten im Grünen, das lockte mit der Zeit Besucher aus ganz Europa an. Ja sogar aus den USA, Israel und Japan wurden einzelne Anreisen verzeichnet. Angefangen vom frisch zubereiteten Essen mit selbst gebackenem Kuchen, über die unorthodoxe Künstlerauswahl bis hin zum Konzertzelt als zweiter Bühne, in dem zum Wohlfühlen etwa 40 bis 50 ausgediente Sofas standen, setzte das kleine Open Air viele eigene Qualitäts-Standards, an denen bis zur letzten Ausgabe festgehalten wurde. Mit seinem bis in kleine Details liebevoll hergerichteten Gelände an der Donau war das KLANGBAD FESTIVAL Vorreiter von etlichen anderen Open Airs, die das jetzt in ähnlicher Form praktizieren. Nach dem sehr erfolgreichen Festival 2011 wurde eine Pause zum Atemholen beschlossen. Die für das Jahr 2013 geplante neunte Ausgabe kam leider nicht mehr zustande. Seither herrschte Funkstille in Sachen KLANGBAD FESTIVAL. Nun könnte im kommenden Jahr also eine Fortsetzung mit neuen Ideen folgen. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

 

 Einige der Bands und Einzelkünstler die beim KLANGBAD FESTIVAL aufgetreten sind: Absynthe Minded, Olafur Arnalds, Attwenger, Roman Bunka, Dälek, Embryo, Elektro Guzzi, Alec Empire, Faust, FM Einheit, F.S.K. aka Freiwillige Selbstkontrolle,

Die Goldenen Zitronen, Gudrun Gut, La Brass Banda, Bernadette La Hengst, Jaki Liebezeit, Mekons, Mouse On Mars,

Naked Lunch, The Nightingales, Sofa Surfers, Jimi Tenor & Kabu Kabu, Wire u.a.